Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-22214-7.jpg

Leonid Arbusow (1882-1951) und die Erforschung des mittelalterlichen Livland

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
383 Seiten, 6 s/w-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-22214-7
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Leonid Arbusow gilt zu Recht als der bedeutendste ­Historiker des mittelalterlichen Livland, das... mehr
Leonid Arbusow (1882-1951) und die Erforschung des mittelalterlichen Livland

Leonid Arbusow gilt zu Recht als der bedeutendste ­Historiker des mittelalterlichen Livland, das geographisch etwa den heutigen Staaten Lettland und Estland entspricht, aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Auf seine editorischen, quellenkundlichen und darstellenden Arbeiten – vor allem seine Ausgabe der Chronik Heinrichs von Lettland und seine Reformationsgeschichte – wird bis heute zurückgegriffen. Im ersten Teil dieses Bandes wird das historiographische Erbe Arbusows analysiert und im zweiten Teil ein Bogen zur Gegenwart gespannt. Darin präsentieren Vertreter der jüngeren Generation ihre Forschungen zu Themen von der Christianisierung Livlands ab dem Ende des 12. Jahrhunderts bis zum Verlust seiner politischen Selbständigkeit im 16. Jahrhundert.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Leonid Arbusow (1882-1951) und die Erforschung des mittelalterlichen Livland"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Quellen und Studien zur baltischen Geschichte Zur gesamten Reihe