Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-79596-4.jpg
50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Januar 2021

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
512 Seiten, ca. 40 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-79596-4
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2018
Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war in Europa eine Epoche extremer Gewalt. Ihre... mehr
Räume extremer Gewalt in Europa im 20. Jahrhundert

Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war in Europa eine Epoche extremer Gewalt. Ihre Signatur waren zwei fast den ganzen Kontinent erfassende Kriege, massenhafte Deportationen und Umsiedlungen, systematische Vernichtung, Zwangslager und Gefängnisse im Nationalsozialismus und Stalinismus. Schützengräben und ganze "Kriegslandschaften", Eisenbahnwaggons, Baracken oder Gefängniszellen bildeten große oder kleine "Arenen der Gewalt".\n \nWie kamen diese Formen radikalster physischer Gewalt zustande? Welche Strukturen lagen ihnen zugrunde? Wie wurde es möglich, Gewalt durchzustehen, mit dem Leiden umzugehen? Was waren die Folgen dieser Gewalterfahrungen? In diesem Buch untersuchen 33 international anerkannte Historiker diese Gewaltpraxen und ihre visuellen Repräsentationen in transnationaler Perspektive.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Räume extremer Gewalt in Europa im 20. Jahrhundert"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gerhard Botz (Hg.)
    • Gerhard Botz ist Professor emeritus am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien. Er war o. Prof. für Österreichische Geschichte an der Universität Salzburg (1980-1997) und für Zeitgeschichte an der Universität Wien (1997-2009) sowie Gastprofessor an den Universitäten Minneapolis (MN), Stanford und Paris (EHESS). Er war Gründer und bis 2017 Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Historische Sozialwissenschaft in Salzburg/Wien und u.a. Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats...
      mehr...
    • Siegfried Mattl (Hg.)
    • Siegfried Mattl ist Univ.-Doz. für Zeitgeschichte an der Univ. Wien und wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann-Instituts für Geschichte und Gesellschaft in Wien. Publikations- und Forschungsschwerpunkte sind Kultur-, Medien- und Filmgeschichte sowie urban studies.
      mehr...
    • Helmut Konrad (Hg.)
    • Helmut Konrad ist em.. Univ.-Prof. für Allgemeine Zeitgeschichte an der Universität Graz, Altrektor, Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät 2011 bis 2014. Forschungsschwerpunkte sind Kultur- und Arbeitergeschichte, Nationale Fragen und Identität und die Strukturen von Wissenschaft und Forschung.
      mehr...
    • Eva Brücker (Hg.)
    • Eva Brücker ist wiss. Mitarbeiterin der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin, Doktorandin am Institut für Zeitgeschichte, Univ. Wien und freie wiss. Mitarbeiterin am Ludwig Boltzmann Institut für Historische Sozialwissenschaft in Wien. Forschungsschwerpunkte sind Alltagsgeschichte, Oral History und Geschichte der Gewalt sowie Nationalsozialismus, Holocaust und Konzentrationslager.
      mehr...
Veröffentlichungen des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzmann Gesellschaft Zur gesamten Reihe
978-3-412-51390-0.jpg
ab ca. 74,99 €
978-3-412-51313-9.jpg
Das Oberlandesgericht Köln zwischen dem...
  • Hans-Peter Haferkamp  (Hg.),
  • Margarete von Schwerin  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-412-51147-0.jpg
Das Phantom »Rasse«
  • Naika Foroutan  (Hg.),
  • Christian Geulen  (Hg.),
  • Susanne Illmer  (Hg.),
  • Klaus Vogel  (Hg.),
  • Susanne Wernsing  (Hg.)
ab 23,99 €
978-3-205-20647-7.jpg
Fotografien aus den Lagern des NS-Regimes
  • Hildegard Frübis  (Hg.),
  • Clara M. Oberle  (Hg.),
  • Agnieszka Pufelska  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-8471-0820-7.jpg
Die SS nach 1945
  • Jan Erik Schulte  (Hg.),
  • Michael Wildt  (Hg.)
ab 37,99 €
Verlust politischer Urteilskraft
ca. 70,00 €
NEU
Recht macht Religion
Recht macht Religion
  • Conrad Krannich
ab 44,99 €
 Open Access
NEU
Menschenrechte und Gerechtigkeit als bleibende Aufgaben
Menschenrechte und Gerechtigkeit als bleibende...
  • Irene Klissenbauer  (Hg.),
  • Franz Gassner  (Hg.),
  • Petra Steinmair-Pösel  (Hg.),
  • Peter G. Kirchschläger  (Hg.)
NEU
978-3-8471-1065-1.jpg
ca. 100,00 €
978-3-8471-1040-8.jpg
ab 37,99 €
978-3-205-20783-2.jpg
Feindbild Islam
  • Farid Hafez
ab 18,99 €
978-3-8471-1005-7.jpg
ab 39,99 €
978-3-8471-0951-8.jpg
Organisierte Kriminalität und Terrorismus im...
  • Georg Michael Gesk  (Hg.),
  • Arndt Sinn  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-8471-0922-8.jpg
Kindeswohl im Recht
  • Marko Oldenburger
ab 32,99 €