Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Freimaurer und Aufklärung im Russischen Reich

Freimaurer und Aufklärung im Russischen Reich

Die Revaler Logen 1773–1820. Mit einem biographischen Lexikon

150,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
1.417 Seiten, 59 s/w- und 4 farb. Abb., 4 Illustration(en), farbig, 4 Tafel(n), farbig, 2 Landkarte(n), 59 Illustration(en), schwarz-weiß, gebunden in Schuber
ISBN: 978-3-412-50131-0
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2016
Die Geschichte der Freimaurer in Reval/Tallinn, der Hauptstadt von Estland, das bis zu seiner... mehr
Freimaurer und Aufklärung im Russischen Reich

Die Geschichte der Freimaurer in Reval/Tallinn, der Hauptstadt von Estland, das bis zu seiner Gründung als eigener Staat zum Russischen Reich gehörte, wird in diesem Werk erstmals umfassend dargestellt. Da die Logen in Reval organisatorisch Teil der russischen Freimaurerei waren, ist auch ihre Geschichte unter Verwendung bisher unbekannten Archivmaterials behandelt worden. Außer der Logengeschichte im engeren Sinn wird das gesellschaftliche und politische Umfeld, in dem die Revaler Freimaurer in dieser von den Ideen der Aufklärung geprägten Zeit lebten und wirkten, als ein Beitrag zur Landes- und Kulturgeschichte Estlands ausführlich betrachtet. Ein biographisches Lexikon erfasst abschließend über 400 Mitglieder aller vier Revaler Logen, darunter neben zahlreichen Revalensern auch andere Est- und auch Livländer sowie in St. Petersburg lebende Logenbrüder.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Freimaurer und Aufklärung im Russischen Reich"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Henning Wistinghausen
    • Henning v. Wistinghausen, Jurist und Botschafter a. D., lebt heute in Berlin. Er war 36 Jahre im deutschen auswärtigen Dienst tätig, davon 1991 bis 1995 als Botschafter in Estland, danach in Kasachstan und Finnland. Seit 1963 Mitglied der Baltischen Historischen Kommission, hat er eine Reihe von Veröffentlichungen zur Geschichte Estlands verfasst.
      mehr...