Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20031-2.jpg

Zwischen ständischer und bürgerlicher Lebenswelt

Adel in Sachsen-Weimar-Eisenach 1770 bis 1830

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
511 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20031-2
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2008
Anknüpfend an aktuelle Forschungen zur Geschichte des europäischen Adels in der Moderne stellt... mehr
Zwischen ständischer und bürgerlicher Lebenswelt

Anknüpfend an aktuelle Forschungen zur Geschichte des europäischen Adels in der Moderne stellt die vorliegende Studie die Frage nach Beständigkeit und Wandel des Adels im Raum Weimar– Jena in der Zeit des Überganges von der ständischen zur bürgerlichen Gesellschaft. Am Beispiel der freiherrlichen Familien von Ziegesar und von Fritsch wird aus sozial- und kulturhistorischer Perspektive die Lebenswelt des Adels rekonstruiert. Dabei wird auch untersucht, inwieweit die Zeit der Weimarer Klassik um 1800, verstanden als eine besondere geistige und kulturelle Konstellation von europäischer Ausstrahlungskraft, den Wandel des Adels in spezifischer Weise prägte. Im Vergleich mit anderen Adelslandschaften wird deutlich, dass der Adel in Sachsen–Weimar–Eisenach im frühen 19. Jahrhundert stärker als bisher angenommen an der Herausbildung »bürgerlicher« Werte und Lebensformen beteiligt war.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Zwischen ständischer und bürgerlicher Lebenswelt"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Marko Kreutzmann
    • Dr. Marko Kreutzmann ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München.
      mehr...
Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Thüringen. Kleine Reihe Zur gesamten Reihe