Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20059-6.jpg

Grenzflüge

Politische Symbolik der Luftfahrt vor dem Ersten Weltkrieg. Das Beispiel Aachen

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
538 Seiten, ca. 100 schw.-w. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-20059-6
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2007
Das Buch beschäftigt sich mit der Pionierzeit der motorisierten Luftfahrt aus der Sicht Aachens.... mehr
Grenzflüge

Das Buch beschäftigt sich mit der Pionierzeit der motorisierten Luftfahrt aus der Sicht Aachens. Die durch umfangreiche Archivrecherchen rekonstruierteEreignisgeschichte lokaler Luftfahrt wird dabei mit der Berichterstattung zeitgenössischer Tageszeitungen konfrontiert. Dabei zeigt sich, dass die Pressetexte zwar auf nationaler Ebene Identität stiften konnten, dies den lokalen Interessen aber zuwiderlief. So wurde die Symbolik der Grenzüberwindung, die der Luftfahrt inhärent ist, bereits Jahre vor dem Ersten Weltkrieg nicht mehr im Sinne einer Völkerverbrüderung, sondern im Sinne von Eroberungsphantasien durchdekliniert. Die wirtschaftlichen Interessen Aachens an einer größtmöglichen Durchlässigkeit der nahen Staatsgrenzen wurden dadurch ebenso gehemmt wie die Ambitionen der in der Stadt vielfach vorhandenen luftfahrtinteressierten Institutionen und Personen, darunter Hugo Junkers, der Flugpionier Erich Lochner oder das zu dieser Zeit überregional bedeutsame metereologische Observatorium. Der Studie gelingt es, wichtige Lücken der Lokalgeschichtsschreibung und der allgemeinen Luftfahrt-Historiographie zu schließen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Grenzflüge"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Rüdiger Haude
    • Rüdiger Haude ist Privatdozent für Historisch orientierte Kulturwissenschaften an der RWTH Aachen.
      mehr...