Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Urkunden der Bischöfe von Meißen

Die Urkunden der Bischöfe von Meißen

Diplomatische Untersuchungen zum 10.-13. Jahrhundert

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
346 Seiten, 21 schw.-w. Abb. auf 8 Taf., gebunden
ISBN: 978-3-412-25905-1
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2008
Auf der Grundlage aller bekannten Urkunden, die die Bischöfe und ihr Domkapitel selbst... mehr
Die Urkunden der Bischöfe von Meißen

Auf der Grundlage aller bekannten Urkunden, die die Bischöfe und ihr Domkapitel selbst ausgestellt oder empfangen haben, zeigt das Buch die für Meißen typische Entwicklung im Bereich der Schrift- und Diktatentwicklung, der Unterscheidung von Empfänger- und Ausstellerausfertigung sowie die Etablierung kanzleiartiger Strukturen bei der Urkundenherstellung. Die besondere Bedeutung der diplomatischen Befunde für die Landesgeschichte wird deutlich, wenn etwa Fälschungsbefunde an Königsurkunden eine Revision der bisher gültigen Vorstellungen über die Gliederung der Magdeburger Kirchenprovinz im 10. und 11. Jahrhundert erfordern, oder wenn spezielle Diktatuntersuchungen das Hochstift Meißen als wichtige Schaltstelle beim Transfer kompletter Urkundenformulare von Halberstadt über Magdeburg bis nach Prag zeigen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Urkunden der Bischöfe von Meißen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Thomas Ludwig
    • Studium der mittleren und neueren Geschichte, Philosophie und historischen Hilfswissenschaf-ten/Archivwissenschaft in Berlin und Leipzig
      mehr...
Beihefte zum Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde Zur gesamten Reihe