Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50346-8.jpg

Kunstdenkmäler in Latium und der Toskana

Beschreibungen und Bewertungen des Jesuiten Daniel Papebroch aus den Jahren 1661-1662. Erstedition, Übersetzung, Kommentar

40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
322 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-50346-8
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2016
In den Jahren 1660 bis 1662 unternimmt der Bollandist Daniel Papebroch eine Bibliotheksreise... mehr
Kunstdenkmäler in Latium und der Toskana

In den Jahren 1660 bis 1662 unternimmt der Bollandist Daniel Papebroch eine Bibliotheksreise quer durch Europa. Er sucht Handschriften, wertet sie aus und schreibt sie ab oder lässt sie abschreiben. Nebenbei macht er zahlreiche, zum Teil umfangreiche lateinische Notizen über den Reisealltag und über das, was ihn künstlerisch beeindruckt. „Für den Kunsthistoriker und für den Historiker durch seine für die damalige Zeit große Ausführlichkeit eine unschätzbare Quelle“, urteilt ein Generaldirektor der Bayerischen Bibliotheken. In diesem Band werden die Aufzeichnungen über folgende Orte erstmals ediert, übersetzt und kurz kommentiert: Ronciglione, Viterbo, Montefiascone, San Lorenzo (Vecchio), Acquapendente, Radicofani, Torrenieri, Siena, Florenz, Vallombrosa, Poppi, Camaldoli, La Verna, Paterno, Pistoia, Lucca, Massa Carrara, Sarzana.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kunstdenkmäler in Latium und der Toskana"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Susanne Daub
    • Susanne Daub ist Professorin der mittellateinischen und neulateinischen Philologie an der Universität Jena.
      mehr...
Die Forschungsreise der Bollandisten nach Italien 1660-1662 Zur gesamten Reihe