Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-20721-4.jpg

Käthe Schirmacher: Agitation und autobiografische Praxis zwischen radikaler Frauenbewegung und völkischer Politik

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
596 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-20721-4
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage
Die Journalistin, Schriftstellerin und Vortragsreisende Käthe Schirmacher (1865-1930) wird... mehr
Käthe Schirmacher: Agitation und autobiografische Praxis zwischen radikaler Frauenbewegung und völkischer Politik

Die Journalistin, Schriftstellerin und Vortragsreisende Käthe Schirmacher (1865-1930) wird in diesem Band als eine exemplarische Protagonistin des Übergangs europäischer Gesellschaften um 1900 vorgestellt. Die transnationale Agitatorin, die sich als ‚moderne Frau‘ positionierte und in intimen Beziehungen mit Frauen lebte, adressierte als radikale Frauenrechtlerin und spätere völkische Politikerin unterschiedliche politische Arenen. Mit ihrer Inanspruchnahme von Autorität und Kompetenz forderte sie die Zugangsregeln zu hegemonialen Öffentlichkeiten heraus. In ihrem umfangreichen Nachlass wird sie als eine Erzählerin des eigenen Lebens sichtbar, die sich in wechselnden Konstellationen immer wieder autobiografisch neu entwarf. Mit der innovativen Konzeption einer Biografie in Koproduktion regt der Band zur methodischen Weiterentwicklung offener biografischer Forschungsprozesse an.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 4,4cm, Gewicht: 1,262 kg
Kundenbewertungen für "Käthe Schirmacher: Agitation und autobiografische Praxis zwischen radikaler Frauenbewegung und völkischer Politik"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
NEU
978-3-412-51513-3.jpg
ab 54,99 €
LSBTIQ* und Alter(n)
LSBTIQ* und Alter(n)
  • Tamara-Louise Zeyen  (Hg.),
  • Ralf Lottmann  (Hg.),
  • Regina Brunnett  (Hg.),
  • Mechthild Kiegelmann  (Hg.)
ca. 29,00 €
NEU
978-3-525-35250-2.jpg
ab 49,99 €
978-3-412-50529-5.jpg
Brief und Kommunikation im Wandel
  • Florian Hartmann  (Hg.)
70,00 €