Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-99500-5.jpg

Aristokratischer Chic auf der Insel Brioni

1893-1919

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
83 Seiten, s/w- u. farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-99500-5
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2006
Als Paul Kupelwieser Brioni 1893 erwirbt, ist die Inselgruppe im österreichischen Süden seit... mehr
Aristokratischer Chic auf der Insel Brioni

Als Paul Kupelwieser Brioni 1893 erwirbt, ist die Inselgruppe im österreichischen Süden seit Jahrzehnten malariaverseucht. Innerhalb von zwei Jahrzehnten entsteht aus der nahezu unbewohnbaren Insel eines der mondänsten Ferienparadiese des imperialen Österreichs. Gäste aus ganz Europa, dem russischen Kaiserreich und dem fernen Osten beziehen Quartier, besonders aber ist es die Gesellschaft des "Wien um 1900" mit ihren Aristokraten, Künstlern, Schriftstellern, Wissenschaftern und Industriellen, die auf Kaiser und Könige treffen und die Gästelisten zu einem "Who is who" der gesellschaftlichen Elite der Jahrhundertwende werden lassen. Das Buch schildert viele bisher kaum bekannte Ereignisse rund um die Entstehung und den Ausbau des Erholungsparadieses Brioni nahe des Kriegshafens Pola, das wie kaum ein anderes ein Spiegelbild der Habsburgermonarchie vor ihrem Niedergang darstellt. Es zeichnet die Spuren der vielfältigen Geschichte Brionis nach und dokumentiert zugleich ein altösterreichisches Unternehmerschicksal in der Person Paul Kupelwiesers, dessen unternehmerischer Mut und visonäres Denken Brioni zur Perle der österreichischen Riviera“ werden ließen. Behutsam, aber konsequent betreibt Kupelwieser den Ausbau der klimatisch einzigartigen Inselwelt, die bereits die alten Römer für sich entdeckt hatten. Er errichtet Hafenanlagen und Hotels, die einen bis dahin nicht bekannten Luxus bieten, Bäder, Villen, Tiergärten und später Sportanlagen für Golf, Tennis und Polo. Heute rückt die Inselwelt Brioni an der Südspitze Istriens, die das Domizil des jugoslawischen Staatspräsidenten Josip Tito war und über Jahrzehnte der Öffentlichkeit verschlossen, wieder in den Mittelpunkt – und damit Paul Kupelwieser, der Brioni einst wieder entstehen ließ.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Aristokratischer Chic auf der Insel Brioni"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Heinz Waldhuber
    • Geb. 1956, Studium der Orientalistik und Archäologie an der Universität Graz, ebenso medienkundlicher Lehrgang. Seit 1982 Gemeindebediensteter in Spielberg (Steiermark), gleichzeitig seit 1975 umfangreiche journalistische Tätigkeit als freier Mitarbeiter von Tages- und Wochenzeitungen.
      mehr...
    • Katrin Kruse
    • Studium der Literatur und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und am Goldsmiths' College in London
      mehr...