Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78464-7.jpg

Von der »Leutenot« und der »Not der Leute«

Armut in Nordostdeutschland

40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
375 Seiten, zahlr. Tab. und Grafiken, 4 farb. Kt., gebunden
ISBN: 978-3-205-78464-7
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2012
Das Buch erzählt die Geschichte eines Landstriches, der schon immer von Armut geprägt war. Jene... mehr
Von der »Leutenot« und der »Not der Leute«

Das Buch erzählt die Geschichte eines Landstriches, der schon immer von Armut geprägt war. Jene Region, die Max Weber in seiner berühmten Studie über die Lebensverhältnisse der ostelbischen Landarbeiter untersuchte, wird dabei in historisch langfristiger und räumlich breiter Perspektive dargestellt, empirische Befunde zur Bevölkerungsentwicklung, zu wohlfahrtsstaatlichen Politiken, Bildungs- und Beschäftigungsstrukturen, zur gesundheitlichen Lage und zu den langlebigen familialen Handlungsmustern erhoben. Sowohl eine eindringliche Fallstudie zur Lebensführung in Ostvorpommern als auch eine empirisch fundierte Gesellschaftsanalyse zu sein, sind die Anliegen des Bandes.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Von der »Leutenot« und der »Not der Leute«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Simone Kreher (Hg.)
    • Simone Kreher ist Professorin für Soziologie der Gesundheit und qualitative Verfahren der empirischen Sozialforschung an der Hochschule Fulda. Forschungsschwerpunkte: Armutsforschung, alltägliche Praktiken der Lebensführung und Krankheitskonzepte von Hausärzten.
      mehr...