Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77703-8.jpg

Hitlers mythische Religion

Theologische Denklinien und NS-Ideologie

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
281 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-77703-8
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2007
Mythos und Religion können sich zu gefährlichen politischen Ideologien verbinden, das zeigt die... mehr
Hitlers mythische Religion

Mythos und Religion können sich zu gefährlichen politischen Ideologien verbinden, das zeigt die rassistische Weltanschauung des Nationalsozialismus. Nun fallen aber politische Ideologien nicht plötzlich vom Himmel, sie haben vielmehr eine lange Entstehungsgeschichte. Das vorliegende Buch geht philosophischen und theologischen Denklinien nach, die sich vom 19. ins 20. Jahrhundert ziehen. Es ist vor allem der gemeinsame Kampf gegen den kulturellen Lernprozess der Aufklärung, gegen die allgemeinen Menschenrechte und die Demokratie, gegen den Liberalismus im Denken und in der Wirtschaft, gegen den Individualismus im Leben und das freie Gewissen, gegen Sozialismus und Kommunismus, gegen die Freimaurer und das Judentum.Dabei zeigt sich, dass die konservativen Philosophen und Theologen die gleichen Feindbilder entwickelten, wie sie später von der NS-Ideologie übernommen wurden.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Hitlers mythische Religion"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Anton Grabner-Haider
    • Anton Grabner-Haider, geb. 1940, Studium der katholischen und der evangelischen Theologie und der Philosophie in Graz, Tübingen, Bonn, Wien
      mehr...