Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78546-0.jpg

Österreichische Freimaurer im Nationalsozialismus

Treue und Verrat

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
221 Seiten, 11 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-78546-0
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2010
Im Gegensatz zu Deutschland waren die österreichischen Freimaurer der Zwischenkriegszeit... mehr
Österreichische Freimaurer im Nationalsozialismus

Im Gegensatz zu Deutschland waren die österreichischen Freimaurer der Zwischenkriegszeit mehrheitlich jüdischer Herkunft und proeuropäisch orientiert. Unmittelbar nach dem "Anschluss" 1938 inhaftierte die SS führende Freimaurer und nötigte sie zur Übergabe des Logenbesitzes. Nichtjüdischen Mitgliedern bot das NS-Regime die Möglichkeit zur Anpassung, es gab aber auch Einzelfälle von aktivem Widerstand. Zum Verräter mutierte Kurt Reichl, der als Informant für den Ständestaat und danach für das NS-Regime arbeitete. Im Exil entstanden Logen nach österreichischem Vorbild in New York und Buenos Aires, in London und Sidney wurde dies verhindert, in Jerusalem und Tel Aviv schlossen sich die Entkommenen deutschen Logen an. Dank amerikanischer Hilfe gelang bereits 1945 die Neugründung der Großloge in Wien.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Österreichische Freimaurer im Nationalsozialismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Marcus G. Patka
    • Marcus G. Patka, Dr. Mag. phil., *1966 in Wien, Germanist und Kulturhistoriker, seit 1998 Kurator im Jüdischen Museum Wien, Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen.
      mehr...
978-3-205-79530-8.jpg
Weltpolitik seit 1945
  • Bertrand Michael Buchmann
30,00 €
978-3-412-20857-8.jpg
45,00 €
978-3-412-07906-2.jpg
Glaube und Geschlecht
  • Annette Bühler-Dietrich  (Hg.),
  • Florentine Strzelczyk  (Hg.),
  • Ruth Albrecht  (Hg.)
35,00 €
978-3-205-78519-4.jpg
Neoliberalismus und die Krise des Sozialen
  • Andrea Grisold  (Hg.),
  • Otto Penz  (Hg.),
  • Wolfgang Maderthaner  (Hg.)
35,00 €