Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Auf nach Wien!

Auf nach Wien!

Die Mobilität des mitteleuropäischen Handwerks im 18. und 19. Jahrhundert am Beispiel der Haupt- und Residenzstadt

60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
233 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-77921-6
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2003
Auf nach Wien! hieß die Losung für viele vorindustrielle Handwerker des 18. und 19.... mehr
Auf nach Wien!

Auf nach Wien! hieß die Losung für viele vorindustrielle Handwerker des 18. und 19. Jahrhunderts, deren Leben durch eine - von der Forschung immer noch weit unterschätzte - räumliche und soziale Dynamik geprägt war. In ihrer Studie zum regionalen Migrationsverhalten ersetzt Annemarie Steidl das alte Bild von passiven Migranten und Migrantinnen durch ein Bild von aktiv Handelnden. Das neuzeitliche, städtische Handwerk war keinesfalls ein erstarrtes Relikt der Vergangenheit, sondern vielmehr ein flexibler und letztlich effizienter Verwalter gesellschaftlicher Mobilität. Mobilität umschreibt jedoch nicht nur die Ortsveränderung und mit ihr Umfang, Richtung, Dauer und Wege von Migrationen, sondern weist darüber hinaus vor allem auch gesellschaftliche, wirtschaftliche und rechtliche Dimensionen auf.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Auf nach Wien!"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Annemarie Steidl
    • Annemarie Steidl is currently a post-doc Hertha-Firnberg scholar at the Department of Economic and Social History, University of Vienna.
      mehr...