Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78843-0.jpg

Stände, Staat und Militär

Versorgung und Finanzierung der Armee in den Österreichischen Niederlanden 1715-1795

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
352 Seiten, ca. 10 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-78843-0
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2012
In ihren niederländischen Provinzen unterhielten die Habsburger eine Vielzahl an Truppen und... mehr
Stände, Staat und Militär

In ihren niederländischen Provinzen unterhielten die Habsburger eine Vielzahl an Truppen und Festungen. Allein die Ausgaben für ihre Verteidigung verschlangen zwei Drittel des Staatshaushalts. Die besondere Herausforderung der Militärversorgung war die treibende Kraft hinter den Modernisierungs- und Zentralisierungstendenzen. Dennoch verlief der Ausbau staatlicher Strukturen weder einseitig noch linear. Die Zentralregierung war hierbei auf die Kooperation mit den lokalen Eliten angewiesen, von denen sich vor allem die Landstände in Krisenzeiten bewährten. Diese Untersuchung wirft ein neues Licht auf die gängigen Vorstellungen vom Prozess der frühneuzeitlichen Staatsverdichtung und ermöglicht eine Neubewertung der Bedeutung der peripheren niederländischen Besitzungen für die Entwicklung der Gesamtmonarchie.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Stände, Staat und Militär"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos