Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kampf um den Wein. Modernisierung und Interessenpolitik im spanischen Weinbau

Kampf um den Wein. Modernisierung und Interessenpolitik im spanischen Weinbau

Rioja, Navarra und Katalonien 1860-1940

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
416 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-77953-7
Böhlau Verlag Wien
Spanien im 19. Jahrhundert: Die Industrialisierung erfasste auch den Weinanbau. In der... mehr
Kampf um den Wein. Modernisierung und Interessenpolitik im spanischen Weinbau

Spanien im 19. Jahrhundert: Die Industrialisierung erfasste auch den Weinanbau. In der nordöstlichen Peripherie, Rioja und Katalonien, kamen die wirtschaftlich-technischen, sozialen und politischen Entwicklungsprozesse früher in Gang; Navarra folgte nach. Am Beispiel dieser Regionen entfalten die Autoren die Gesellschaftsgeschichte eines sich zunehmend differenzierenden Produktionssektors, seiner Akteure und gesellschaftlichen Gruppen, ihrer Interessen, Strategien und Lebenswelten. Diskutiert werden zunächst die ökonomischen Ursachen und Folgen des Umbruchs im Weingeschäft zwischen technischer Modernisierung, internationaler Vernetzung und Reblauskrisen, sodann deren langfristige Auswirkungen auf Unternehmensstrukturen, Arbeitsformen, Professionalisierung und soziale Schichtung. Schließlich rücken die politischen Erfolge und Misserfolge der Weinlobby in den Blick.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kampf um den Wein. Modernisierung und Interessenpolitik im spanischen Weinbau"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Studien zur Geschichte und Kultur der Iberischen und Iberoamerikanischen Länder Zur gesamten Reihe