Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-20203-5.jpg
29,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
395 Seiten, 5 Illustration(en), schwarz-weiß, Paperback
ISBN: 978-3-205-20203-5
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2016
Das Handbuch zur Friedens-, Konflikt- und Demokratieforschung ist das Ergebnis einer Kooperation... mehr
Friedensforschung, Konfliktforschung, Demokratieforschung

Das Handbuch zur Friedens-, Konflikt- und Demokratieforschung ist das Ergebnis einer Kooperation von Forschungsinstituten, die im Conflict-Peace-Democracy-Cluster (CPDC) zusammengeschlossen sind. Es bietet Lehrenden, Studierenden und allen an politischer Bildung Interessierten Orientierung. Mit Beiträgen von Helga Amesberger, Blanka Bellak, Karin Bischof, Gertraud Diendorfer, Gert Dressel, Wolfgang Göderle, Wilfried Graf, Katharina Heimerl, Bernadette Knauder, Matthias Kopp, Maximilian Lakitsch, Karin Liebhart, Anton Pelinka, Susanne Reitmair-Juárez, Thomas Roithner, Dieter Segert, Karin Stögner, Johanna Urban, Werner Wintersteiner.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Friedensforschung, Konfliktforschung, Demokratieforschung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gertraud Diendorfer (Hg.)
    • Gertraud Diendorfer ist Leiterin des Demokratiezentrums Wien, Mitglied im Leitungsteam und Lehrbeauftragte im Rahmen des Universitätslehrgangs Global Citizenship Education an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Leitende Mitarbeit an Forschungsprojekten zu zeitgeschichtlichen und demokratiepolitischen Themen und Forschungs-Bildungskooperationen. Gründerin des Forums Politische Bildung.
      mehr...
    • Blanka Bellak (Hg.)
    • Blanka Bellak ist Direktorin des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (ÖSFK), Beraterin und Evaluatorin für UN-Agenturen und andere internationale Organisationen. Arbeitsschwerpunkte: Peacebuilding, Entwicklungszusammenarbeit, Gender Studies, Ergebnisorientiertes Management.
      mehr...
    • Anton Pelinka (Hg.)
    • Anton Pelinka lehrt seit 2006 Politikwissenschaft und Nationalismusstudien an der Central European University in Budapest. Von 1975 bis 2006 war er Univ.-Prof. für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zur Theorie der Demokratie, zum politischen System Österreichs und zur europäischen Integration.
      mehr...
    • Werner Wintersteiner (Hg.)
    • Werner Wintersteiner ist Friedensforscher und Deutschdidaktiker. Gründer und Leiter des »Zentrums für Friedensforschung und Friedenspädagogik« an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (AAU) sowie wissenschaftlicher Leiter des Master-Lehrgangs Global Citizenship Education. Arbeitsschwerpunkte: Kulturwissenschaftliche Friedensforschung.
      mehr...
Böhlau Studienbücher Zur gesamten Reihe