Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-35810-8.jpg

Krise des Historismus – Krise der Wirklichkeit

Wissenschaft, Kunst und Literatur 1880–1932

75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
375 Seiten, mit 24 Abb., Leinen
ISBN: 978-3-525-35810-8
Vandenhoeck & Ruprecht
Thema dieses Bandes ist die Entstehung der Historischen Kulturwissenschaft zwischen 1880 und... mehr
Krise des Historismus – Krise der Wirklichkeit
Thema dieses Bandes ist die Entstehung der Historischen Kulturwissenschaft zwischen 1880 und 1932. Die Historische Kulturwissenschaft formulierte Problemlagen, die mit der Auflösung geschichtsphilosophischer Garantien sichtbar wurden und deren Bearbeitung auch heute noch ansteht. Die Diskussion wurde von dem Theologen Ernst Troeltsch im Leitbegriff der ›Krise des Historismus‹ zusammengefasst. Mit der Krise des Historismus war die ›Krise der Wirklichkeit‹ verknüpft, die der Mikrobiologe Ludwik Fleck 1920 formulierte, als eine Antwort auf die zeitgenössischen neuen Auffassungen der naturwissenschaftlichen Erkenntnis. Der Band umreißt die Konturen einer Wissenschaftsgeschichte als Problemgeschichte, die Disziplinen übergreifende Problemstellungen erfasst und damit die historische Debatte re-aktualisiert.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,7 x 2,9cm, Gewicht: 0,835 kg
Kundenbewertungen für "Krise des Historismus – Krise der Wirklichkeit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte. Zur gesamten Reihe