Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-989-5.jpg
   

Wissenschaft und Kultur an der Zeitenwende

Renaissance-Humanismus, Naturwissenschaften und universitärer Alltag im 15. und 16. Jahrhundert

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
304 Seiten, mit 31 Abbildungen
ISBN: 978-3-89971-989-5
V&R unipress, Vienna University Press, 1. Auflage 2012
Starting from Italy the intellectual-cultural movement of the Renaissance-Humanism spread all... mehr
Wissenschaft und Kultur an der Zeitenwende
Starting from Italy the intellectual-cultural movement of the Renaissance-Humanism spread all over Europe from the middle of the 14th until the end of the 16th century. At the turn to the modern period the movement covered also the universities of the Holy-Roman-Empire and shaped science, teachings and everyday life for a long time. In addition to the common linguisticality (latin) it boosted communicative-integral elements, which became visible in the humanist’s natural-scientific comprehension. It left lasting marks in institutions of science, while communicating its spectrum of topics, its operating principles and its secular lifestyle. The humanist stood in the center of scholarly high regard. The present volume includes conbtributions on the establishment of the „Sciencia mathematica“, of astronomy, geography, musical education, scientific book production, on outstanding humanists such as Bernhard Perger, Johannes Schöner, Konrad Celtis as well as on the every day life of the masters and students at the university.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 2,6cm, Gewicht: 0,66 kg
Kundenbewertungen für "Wissenschaft und Kultur an der Zeitenwende"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Helmuth Grössing (Hg.)
    • Dr. Helmuth Grössing, geb. 1940, war bis 2005 Univ.-Professor für Geschichte der Neuzeit der Universität Wien und ist Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte.
      mehr...
    • Kurt Mühlberger (Hg.)
    • Dr. Kurt Mühlberger, geb. 1948, Hofrat i. R., ist Dozent für Österreichische Geschichte an der Universität Wien und war von 1983 bis 2010 Direktor des Archivs der Universität Wien.
      mehr...
Schriften des Archivs der Universität Wien. Zur gesamten Reihe