Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Von Tribunalen, Friedensrichtern und Maires

Von Tribunalen, Friedensrichtern und Maires

Gerichtsverfassung, Rechtsprechung und Verwaltungsorganisation des Königreichs Westphalen unter besonderer Berücksichtigung Osnabrücks

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
203 Seiten, mit 20 s/w Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-89971-168-4
V&R Unipress, Universitätsverlag Osnabrück, 1. Auflage 2004
Wrobel befasst sich mit der Einführung des französischen Rechts- und Verwaltungssystems während... mehr
Von Tribunalen, Friedensrichtern und Maires
Wrobel befasst sich mit der Einführung des französischen Rechts- und Verwaltungssystems während der napoleonischen Ära in den besetzten deutschen Gebieten, aus denen das Königreich Westphalen entstand. Nach einem geschichtlichen Überblick mit Schwerpunkt auf der Verfassung des Königreichs Westphalen werden im zweiten Teil Gerichtsverfassung und Rechtsprechung erläutert und mit der früheren Rechtspflege im Fürstbistum Osnabrück verglichen. Die Umsetzung des neuen Systems in die Praxis wird dabei anhand von historisch belegten Fällen aus den Akten des Staatsarchivs dargestellt, wobei die Arbeit der Friedensrichter als erster Instanz ausführlich untersucht wurde.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 0,38 kg
Kundenbewertungen für "Von Tribunalen, Friedensrichtern und Maires"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Kathrin Wrobel
    • Dr. Kathrin Wrobel, LL.M., studierte Rechtswissenschaft in Tübingen und Osnabrück. Sie ist als Rechtsanwältin auf den Gebieten des Wirtschaftsstrafrechts und des Medizinrechts spezialisiert.
      mehr...
Osnabrücker Schriften zur Rechtsgeschichte. Zur gesamten Reihe