Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die erstrebte Umwandlung württembergischer Lateinschulen in Realschulen von 1835 bis 1848

Die erstrebte Umwandlung württembergischer Lateinschulen in Realschulen von 1835 bis 1848

Erfolge und Misserfolge eines der württembergischen Schultradition zuwiderlaufenden Reformvorhabens des Innen- und Kultusministers Johannes von Schlayer. Mit einem Geleitwort von Hans-Ulrich Grunder

80,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
494 Seiten, mit zahlr. Tab., Abb. und Karten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-277-3
V&R Unipress, 1. Auflage 2005
Wie reagiert ein etabliertes Schulwesen auf einen Veränderungsimpuls, verbunden mit einem... mehr
Die erstrebte Umwandlung württembergischer Lateinschulen in Realschulen von 1835 bis 1848
Wie reagiert ein etabliertes Schulwesen auf einen Veränderungsimpuls, verbunden mit einem schulstrukturellen Paradigmenwechsel? Welchen Erfolg zeitigen Reformidee, -ambition und -strategie? Gab es in der Schulentwicklung einen Modernitätsschub zur Verdrängung der Lateinschule durch die Realschule?Die vorliegende Studie beantwortet diese Fragen anhand eines Schulreformimpulses in Württemberg, indem sie die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte eines Reformvorhabens zur Modernisierung des höheren Schulwesens im 19. Jahrhundert analysiert, und zeigt auf, wie das Realschulwesen in eine Ausbauphase mündete, das Lateinschulwesen sich jedoch gegenüber den Umwandlungsversuchen der Kultusverwaltung als resistent erwies.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24 x 2,5cm, Gewicht: 1,07 kg
Kundenbewertungen für "Die erstrebte Umwandlung württembergischer Lateinschulen in Realschulen von 1835 bis 1848"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Tanja Blattner
    • Dr. rer. soc. Tanja Blattner vertritt eine Professur in Erziehungswissenschaft an der PH in Ludwigsburg und ist Lehrbeauftragte am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen.
      mehr...