Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0523-7.jpg
     

Vom Kampfblatt zur Staatspropaganda

Die auswärtige Pressearbeit der NSDAP dokumentiert am Beispiel der NS-Wochenzeitschrift »Westküsten-Beobachter« aus Chile

ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
262 Seiten, mit 22 Abbildungen
ISBN: 978-3-8471-0523-7
V&R unipress, 1. Auflage 2016
For over a decade, the journal “Westküsten-Beobachter” was published in Santiago de Chile. Its... mehr
Vom Kampfblatt zur Staatspropaganda
For over a decade, the journal “Westküsten-Beobachter” was published in Santiago de Chile. Its target audience were Nazi party members and the habitants of German descent in Chile and neighbouring countries. Based upon newly found sources, this Nazi party journal is in its entirety discussed scientifically for the first time and announced as a useful means of the Nazi regime's foreign policy. This research study impressively shows how and to what extent national-socialists engaged in and organised party political press that reached even distant countries, as in this case Chile. Moreover, this historiografic and cultural scientific survey considers the audience of propaganda and offers alternative perspectives on the interior developments of the German colony in Chile.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,8cm, Gewicht: 0,5 kg
Kundenbewertungen für "Vom Kampfblatt zur Staatspropaganda"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dorothee Schlüter
    • Dr. Dorothee Schlüter studierte Kultur-, Literatur- und Medienwissenschaften in Siegen und Frankfurt (Oder). Sie ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora tätig.
      mehr...
Formen der Erinnerung. Zur gesamten Reihe