Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0466-7.jpg

Generationalität und Gewalt

Kriegergruppen im Ostafrika des 19. Jahrhunderts

ab 44,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
328 Seiten, mit 5 Abbildungen
ISBN: 978-3-8471-0466-7
V&R unipress, 1. Auflage 2015
Comparatively little research has been conducted concerning Eastern African societies of the 19th... mehr
Generationalität und Gewalt
Comparatively little research has been conducted concerning Eastern African societies of the 19th century. Aside from ideas of a precolonial and supposedly idyllic setting, notions of inherent African backwardness often prevailed alongside conceptions of a state of human existence characterised as 'natural' and untouched by the estrangement of European civilization. Therefore, historiographic methods are used to analyse a socio-political context lacking centralised administration. Far-reaching processes of transformation challenged East African societies in the nineteenth century: A long-term dynamic of multifaceted collective violence resulted in mobilisation and professionalisation of warrior groups and the diffusion of pre-established relationships of authority between generations.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,2cm, Gewicht: 0,59 kg
Kundenbewertungen für "Generationalität und Gewalt"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Sascha Reif
    • Dr. Sascha Reif ist Fachinformatiker und war wissenschaftlicher Mitarbeiter der DFG-Forschergruppe »Gewaltgemeinschaften« sowie Lehrbeauftragter an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Universität Kassel.
      mehr...