Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0242-7.jpg

»Es war einfach nothwendig, so und nicht anders zu schreiben«

Der Orientalist Johann Gustav Gildemeister (1812–1890) und seine Zeit

ab 32,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
178 Seiten, mit 19 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0242-7
V&R Unipress, Bonn University Press
Johann Gustav Gildemeister (1812–1890) war ein namhafter Orientalist des 19. Jahrhunderts, der... mehr
»Es war einfach nothwendig, so und nicht anders zu schreiben«
Johann Gustav Gildemeister (1812–1890) war ein namhafter Orientalist des 19. Jahrhunderts, der durch seine Schrift über den »Heiligen Rock« zu Trier und die damit verbundene Wallfahrt des Jahres 1844 auch überregional große Bekanntheit erlangte. Die Beiträge dieses Bandes beleuchten den historischen Hintergrund der wichtigsten Stationen in Gildemeisters Leben – Bremen, Marburg, Bonn. Zugleich geben sie Einblicke in wichtige Aspekte der bürgerlichen Lebenswelt im 19. Jahrhundert, wie z.B. Briefkultur und Wallfahrtswesen. Nicht zuletzt vermitteln sie einen Eindruck von der Entwicklung des Fachs Orientalistik und Gildemeisters Anteil daran. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zum besseren Verständnis der Briefe Gildemeisters und ihres historischen Rahmens und geben zugleich Auskunft über zentrale Ereignisse und Entwicklungstendenzen des 19. Jahrhunderts.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 1,6cm, Gewicht: 0,427 kg
Kundenbewertungen für "»Es war einfach nothwendig, so und nicht anders zu schreiben«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Michaela Hoffmann-Ruf (Hg.)
    • Dr. Michaela Hoffmann-Ruf ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn. Sie arbeitet an der Edition und wissenschaftlichen Auswertung der Gildemeister-Briefe im Universitätsarchiv Bonn.
      mehr...
Bonner Schriften zur Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte. Zur gesamten Reihe