Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Leveke von Münchhausen- von Hammerstein (1616-1675)

Eine Frau in der Frühen Neuzeit

25,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
170 Seiten, Mit ca. 68 farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-52058-8
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2021
Leveke von Münchhausen erlebt während des Dreißigjährigen Krieges als Lehrschülerin im... mehr
Leveke von Münchhausen- von Hammerstein (1616-1675)
Leveke von Münchhausen erlebt während des Dreißigjährigen Krieges als Lehrschülerin im evangelischen Stift Fischbeck die Besetzung des Stifts durch kaiserliche Truppen. Sie flieht auf den Erbhof ihrer Familie in (Hess.) Oldendorf, wo sie die Verantwortung für die Haushaltung übernimmt und wiederholt von plündernden Söldnern bedroht wird. Eine erste Eheschließung endet in einer frühen Witwenschaft und prekären Verhältnissen. Ihre zweite Ehe mit dem lippischen Landdrosten Hans Adam von Hammerstein macht sie zur Stammmutter aller Linien von Hammerstein. Mit dieser Biografie zeichnet Renate Oldermann nicht nur ein lebhaftes Bild der Welt der niedersächsischen Adelsfamilien des 17. Jahrhunderts. Auf der Grundlage von Chroniken und Briefen dokumentiert die Autorin ebenso das Leben einer Frau, deren frühneuzeitliche Lebenswelt durch Herkunft, Erziehung und Frömmigkeit geprägt ist, die jedoch in der Konfrontation mit Notlagen und in der Durchsetzung persönlicher Wünsche ein eigenes Profil gewinnt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 1,5cm, Gewicht: 0,408 kg
Kundenbewertungen für "Leveke von Münchhausen- von Hammerstein (1616-1675)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Renate Oldermann
    • Dr. phil. Renate Oldermann ist Historikerin und bearbeitet seit drei Jahrzehnten die Archive der evangelischen Damenklöster und -stifte Niedersachsens. Publikationen: Eine Stiftsjungfer im Dreißigjährigen Krieg. Das Leben der westfälischen Adligen Lucretia von Haren (1605-1675), Köln 2013; Gotteslob und Tagewerk. Lebenswirklichkeit und Sozialstruktur geistlicher Frauen im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit am Beispiel des Stifts Börstel, Osnabrück 2014; Aus einem uhralten hochansehnlichen...
      mehr...