Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Subjektivierungen und Kriminalitätsdiskurse im 18. Jahrhundert

Subjektivierungen und Kriminalitätsdiskurse im 18. Jahrhundert

Preußische Soldaten zwischen Norm und Praxis

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
473 Seiten, mit 7 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1164-1
V&R unipress, 1. Auflage, 2021
Kaum eine Armee galt lange Zeit als derart »diszipliniert« und ausgebildet wie die... mehr
Subjektivierungen und Kriminalitätsdiskurse im 18. Jahrhundert

Kaum eine Armee galt lange Zeit als derart »diszipliniert« und ausgebildet wie die preußische Armee im frühen 18. Jahrhundert. Kriegsartikel und drastische Strafschilderungen schufen das Bild von einer Militärjustiz, die den einzelnen Soldaten beliebig abstrafen konnte, um das militärische Gefüge zu schützen. Die hohe Anzahl einzelner Delikte und die daraus resultierenden Spannungen belegen jedoch eine gewisse »Verweigerungshaltung« gegenüber der Anerkennung von Normen. Mittels der Analyse von Gerichtsakten vom Infanterieregiment des Fürsten Leopold von Anhalt-Dessau zeigt die Autorin exemplarisch die Handlungsmöglichkeiten der Soldaten vor Gericht und die Interpretationsspielräume für den Umgang mit Kriminalität im preußischen Militär des 18. Jahrhunderts auf.

Hardly any other army was long regarded as “disciplined” and drilled as the Prussian army in the early 18th century. Articles of war and drastic punishment created the image of a military justice system that could punish individual soldiers at will, in order to protect the military structure. However, the high number of individual offences and the resulting tensions demonstrated a certain “refusal” attitude towards the recognition of norms. The author analyses court records from the infantry regiment of Prince Leopold of Anhalt-Dessau which show in individual cases the soldiers’ options for action in court and the scope of interpretation for dealing with crime in the Prussian military. Here, the soldiers showed good knowledge of tried and tested defence strategies, showed understanding of rank, social class and social affiliation.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 3cm, Gewicht: 0,814 kg
Kundenbewertungen für "Subjektivierungen und Kriminalitätsdiskurse im 18. Jahrhundert"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Janine Rischke-Neß
    • Dr. Janine Rischke-Neß studierte Geschichte, Literatur und Philosophie an der Universität Potsdam und wurde dort 2019 promoviert. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die Militär- und Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts. Aktuell ist sie in der Erwachsenenbildung und im E-Learning tätig.
      mehr...
Schriften des Frühneuzeitzentrums Potsdam. Zur gesamten Reihe
Das Bundesministerium der Justiz und die NS-Vergangenheit
Das Bundesministerium der Justiz und die...
  • Gerd J. Nettersheim  (Hg.),
  • Doron Kiesel  (Hg.)
ab 39,99 €
978-3-412-51669-7.jpg
Medien – Kommunikation – Öffentlichkeit
  • Holger Böning  (Hg.),
  • Hans-Werner Hahn  (Hg.),
  • Alexander Krünes  (Hg.),
  • Uwe Schirmer  (Hg.)
ab 69,99 €
978-3-8471-0769-9.jpg
ab 44,99 €
NEU
Freigeister und Pragmatiker
ab 44,99 €
978-3-8471-0920-4.jpg
Deutsch-dänische Kulturbeziehungen im 18....
  • Søren Peter Hansen  (Hg.),
  • Stefanie Stockhorst  (Hg.)
ab 27,99 €
Anklamer Holzherren-Buch (1544–1622)
Anklamer Holzherren-Buch (1544–1622)
  • Klaus-Dieter Kreplin  (Hg.)
ab ca. 49,99 €
 Open Access
NEU
Romantik 2020
Romantik 2020
  • Gísli Magnússon  (Hg.),
  • Benedikt Hjartarson  (Hg.),
  • Thor J. Mednick  (Hg.),
  • Lis Møller  (Hg.),
  • Elisabeth Oxfeldt  (Hg.),
  • Anna Lena Sandberg  (Hg.),
  • Kim Simonsen  (Hg.)
Die Bundeswehr auf dem Balkan
ab ca. 37,99 €
NEU
Wenn Soldaten wie Gespenster sind
Wenn Soldaten wie Gespenster sind
  • Claudia Junk  (Hg.),
  • Thomas F. Schneider  (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
NEU
Laureaten und Verlierer
Laureaten und Verlierer
  • Nils Hansson  (Hg.),
  • Daniela Angetter-Pfeiffer  (Hg.)
ab 32,99 €
NEU
NEU
Stoff für Konflikt
Stoff für Konflikt
  • Claus Spenninger
ab 59,99 €
NEU
Wie das Leben so der Tod
ab 54,99 €
 Open Access
NEU
Gruppenidentitäten in Ostmitteleuropa
Gruppenidentitäten in Ostmitteleuropa
  • Bogusław Dybaś  (Hg.),
  • Jacek Bojarski  (Hg.)
NEU
Anton Bruckners »Akademische Bühne«: Die Universität Wien
ab 44,99 €
NEU
wie wir essen
wie wir essen
  • Sonja Stummerer,
  • Martin Hablesreiter
ab 25,99 €
NEU
In Verteidigung der Demokratie
In Verteidigung der Demokratie
  • Jacqueline Jürs  (Hg.),
  • Roman Schuh  (Hg.),
  • Manfred Wirtitsch  (Hg.)
NEU
978-3-205-21328-4
ab 22,99 €
 Open Access
Die Kaiserin
Die Kaiserin
  • Katrin Keller
NEU
Kein Nutzen für die Wirtschaft
ab 44,99 €
NEU
Die revolutionären Umbrüche in Europa 1989/91
ab 27,99 €
Ein Lehrer auch an der kleinsten Schule
ab ca. 59,99 €
NEU
Was denkt das Denkmal?
Was denkt das Denkmal?
  • Tanja Schult  (Hg.),
  • Julia Lange  (Hg.)
ab 23,99 €
NEU
Grenzbeschreitungen
Grenzbeschreitungen
  • Martin Kolmar
ab 32,99 €
NEU
Ein Herzog und sein Staat
Ein Herzog und sein Staat
  • Christian Boseckert
ab ca. 64,99 €
NEU
Geschichte des Tees
Geschichte des Tees
  • Martin Krieger
ab 27,99 €
NEU
imitatio – artificium
ab 64,99 €
NEU
Geschichte des Risorgimento
Geschichte des Risorgimento
  • Gabriele B. Clemens
ab 23,99 €
Die Stadt und die Anderen
Die Stadt und die Anderen
  • Andreas Rutz  (Hg.)
ab 37,99 €
Ein bürgerliches Pulverfass?
Ein bürgerliches Pulverfass?
  • Werner Freitag  (Hg.),
  • Martin Scheutz  (Hg.)
ab 32,99 €
Ernst Moritz Arndt in seiner Zeit
Ernst Moritz Arndt in seiner Zeit
  • Dirk Alvermann  (Hg.),
  • Irmfried Garbe  (Hg.)
ab 37,99 €