Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1047-7.jpg

Die autokratische Herrschaft im Moskauer Reich in der ‚Zeit der Wirren‘ 1598–1613

ca. 45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 312 Seiten, mit 4 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1047-7
V&R Unipress, Bonn University Press, 1. Auflage
Eine der krisenhaftesten Epochen der russischen Geschichte – die ‚Zeit der Wirren‘ – ebnete den... mehr
Die autokratische Herrschaft im Moskauer Reich in der ‚Zeit der Wirren‘ 1598–1613

Eine der krisenhaftesten Epochen der russischen Geschichte – die ‚Zeit der Wirren‘ – ebnete den Weg für die Durchsetzung einer uneingeschränkten Selbstherrschaft der Zaren im Moskauer Reich. Dieser Band präsentiert die russische Autokratie von 1598 bis 1613 und setzt damalige Machtverhältnisse in Moskowien in einen interkulturellen Kontext. Die ‚Zeit der Wirren‘ als Epoche einer tiefen dynastischen und sozialen Krise wird nicht nur aus historischer, sondern auch aus klimatologischer sowie aus der Perspektive der deutschsprachigen Zeitzeugenberichte beleuchtet. Das Phänomen der Moskauer Autokratie wird der autokratischen Herrschaft in China entgegengesetzt. Umfassend erläutert – unter anderem an den Beispielen Boris Godunovs und des schwedischen Prinzen Karl Filip – werden die Strategien der Herrschaftslegitimation, die sich zwischen der altrussischen Traditionsordnung der Starina und der Ausrufung zur Herrschaft bewegten.

This volume presents results on the Russian autocracy during the ‘Time of Troubles’ 1598-1613 and places the power relations in Muscovy in an intercultural context. The ‘Time of Troubles’ as an epoch of a deep dynastic and social crisis is illuminated not only from a historical but also from a climatological as well as from the perspective of German-language eyewitness accounts. The phenomenon of Moscow autocracy is compared to autocratic rule in China. Extensive descriptions – including the examples of Boris Godunov and the Swedish prince Karl Filip – explain the strategies of empowerment that moved between the ancient Russian tradition of the Starina and the proclamation of power.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,8cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die autokratische Herrschaft im Moskauer Reich in der ‚Zeit der Wirren‘ 1598–1613"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Dittmar Dahlmann (Hg.)
    • Prof. Dr. Dittmar Dahlmann ist emeritierter Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Bonn und Teilprojektleiter im SFB 1167 »Macht und Herrschaft – Vormoderne Konfigurationen in transkultureller Perspektive«.
      mehr...
    • Diana Ordubadi (Hg.)
    • Dr. Diana Ordubadi ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für Osteuropäische Geschichte am Geschichtsinstitut der Universität Bonn.
      mehr...
Studien zu Macht und Herrschaft Zur gesamten Reihe
978-3-8471-1086-6.jpg
ca. 50,00 €
978-3-8471-1076-7.jpg
ca. 55,00 €
978-3-8471-1084-2.jpg
Machterhalt und Herrschaftssicherung
  • Matthias Becher  (Hg.),
  • Hendrik Hess  (Hg.)
ca. 45,00 €
978-3-8471-0887-0.jpg
The Ceremonial of Audience
  • Eva Orthmann  (Hg.),
  • Anna Kollatz  (Hg.)
ab 32,99 €
Criticising the Ruler in Pre-Modern Societies – Possibilities, Chances, and Methods
Criticising the Ruler in Pre-Modern Societies –...
  • Karina Kellermann  (Hg.),
  • Alheydis Plassmann  (Hg.),
  • Christian Schwermann  (Hg.)
ca. 65,00 €
978-3-205-23192-9.jpg
Wien 1448
  • Thomas Ertl
ab ca. 23,99 €
Erzählen von Macht und Herrschaft
ca. 40,00 €
Die Macht des Herrschers
Die Macht des Herrschers
  • Mechthild Albert  (Hg.),
  • Elke Brüggen  (Hg.),
  • Konrad Klaus  (Hg.)
ca. 50,00 €
NEU
978-3-8471-1045-3.jpg
Könige
  • Ann-Kathrin Deininger
ab 37,99 €
978-3-8471-0968-6.jpg
Macht und Herrschaft
  • Matthias Becher
ab 37,99 €
978-3-8471-0881-8.jpeg
Macht und Herrschaft transkulturell
  • Matthias Becher  (Hg.),
  • Stephan Conermann  (Hg.),
  • Linda Dohmen  (Hg.)
ab 39,99 €