Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Habsburgermonarchie und der Dreißigjährige Krieg
ca. 90,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Februar 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
451 Seiten, mit ca. 60 s/w-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-20951-5
Böhlau Verlag Wien
Die Habsburgermonarchie bleibt in Überblicksdarstellungen zum Dreißigjährigen Krieg meist eher... mehr
Die Habsburgermonarchie und der Dreißigjährige Krieg

Die Habsburgermonarchie bleibt in Überblicksdarstellungen zum Dreißigjährigen Krieg meist eher am Rande der Darstellung – lediglich am Beginn und gegen Ende des Kriegs gerät sie prominenter in den Blick. Der Band gibt einleitend einen Überblick zu den Ereignissen in den verschiedenen Ländern der Monarchie, die von Kriegshandlungen und Kriegsfolgen sehr unterschiedlich betroffen waren. Die Beiträge, denen sich solche zu den Habsburgern als Landesfürsten und Kriegsherren, zu Kriegsfinanzen, verschiedenen Selbstzeugnisse und zur Erinnerungskultur anschließen, machen vor allem eines deutlich: Der Dreißigjährige Krieg hat das Leben der Menschen in der Habsburgermonarchie sehr viel tiefgreifender beeinflusst, als bislang oft vermutet. Neben den direkten Kriegsfolgen machten sich die Einquartierungen, die drückende Steuerlast oder auch die Bauernunruhen in verschiedenen Teilen der Monarchie deutlich bemerkbar.burgermonarchie bleibt in Überblicksdarstellungen zum Dreißigjährigen Krieg meist eher am Rande der Darstellung – lediglich am Beginn und gegen Ende des Kriegs gerät sie prominenter in den Blick. Der Band gibt einleitend einen Überblick zu den Ereignissen in den verschiedenen Ländern der Monarchie, die von Kriegshandlungen und Kriegsfolgen sehr unterschiedlich betroffen waren. Die Beiträge, denen sich solche zu den Habsburgern als Landesfürsten und Kriegsherren, zu Kriegsfinanzen, verschiedenen Selbstzeugnisse und zur Erinnerungskultur anschließen, machen vor allem eines deutlich: Der Dreißigjährige Krieg hat das Leben der Menschen in der Habsburgermonarchie sehr viel tiefgreifender beeinflusst, als bislang oft vermutet. Neben den direkten Kriegsfolgen machten sich die Einquartierungen, die drückende Steuerlast oder auch die Bauernunruhen in verschiedenen Teilen der Monarchie deutlich bemerkbar.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Habsburgermonarchie und der Dreißigjährige Krieg"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Katrin Keller (Hg.)
    • Katrin Keller ist Direktorin des Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und wissenschaftliche Direktorin für den Forschungsbereich Geschichte der Habsburgermonarchie.
      mehr...
Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung Zur gesamten Reihe
Das Spital in der Frühen Neuzeit
Das Spital in der Frühen Neuzeit
  • Martin Scheutz,
  • Alfred Stefan Weiss
ca. 100,00 €
978-3-412-51615-4.jpg
Tyrannei und Teufel
  • Marie von Lüneburg
ca. 45,00 €
Austriaca
Austriaca
  • Harm-Hinrich Brandt
ca. 60,00 €
978-3-205-20902-7.jpg
Politische Funktionen städtischer Räume und...
  • Roman Czaja  (Hg.),
  • Zdzisław Noga  (Hg.),
  • Ferdinand Opll  (Hg.),
  • Martin Scheutz  (Hg.)
90,00 €
978-3-412-50559-2.jpg
ca. 50,00 €
NEU
978-3-205-20871-6.jpg
ab 37,99 €
978-3-205-20126-7.jpg
Antisemitismus in Österreich 1933-1938
  • Gertrude Enderle-Burcel  (Hg.),
  • Ilse Reiter-Zatloukal  (Hg.)
ab 64,99 €