Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51563-8.jpg

Entsagte Herrschaft

Mediale Inszenierungen fürstlicher Abdankungen im Europa der Frühneuzeit

ab 37,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
224 Seiten, m. 24 Farb-Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-51563-8
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Die Abdankung eines Monarchen stellte in der Frühen Neuzeit eine Besonderheit in einem auf... mehr
Entsagte Herrschaft

Die Abdankung eines Monarchen stellte in der Frühen Neuzeit eine Besonderheit in einem auf Dauerhaftigkeit angelegten Herrschaftsverständnis dar. Da nur der Tod von der Macht entbinden konnte, nahmen Zeitgenossen einzelne Bestrebungen von Fürsten umso spektakulärer wahr, wenn diese nach Legitimationen suchten, als Monarchen zu Lebzeiten abzudanken. Gleichzeitig galt es, diesen erklärungsbedürftigen Schritt gegenüber den Zeitgenossen und der Nachwelt zu kommunizieren, was in vielgestaltigen mediale Verarbeitungen und Strategien mündete.

Der Band nimmt die mediale Rezeption von Abdankungen in den Fokus und legt Argumente und Vermittlungsstrategien einzelner Machtverzichte offen. Es zeigt sich, dass jeder Herrscherrücktritt aufgrund der Einzigartigkeit eigene Formen der Kommunikation entwickelte.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 17,5 x 24,5 x 5,3cm, Gewicht: 0,494 kg
Kundenbewertungen für "Entsagte Herrschaft"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Susan Richter (Hg.)
    • Susan Richter ist Professorin für die Geschichte der Frühen Neuzeit an der Christian-Albrechts-Universität Kiel, zuvor Vertretung der Professur für Neuere Geschichte in Heidelberg mit Forschungsschwerpunkten in der Rechts- und Kulturgeschichte des Politischen sowie der Verflechtungsgeschichte (Europa-Asien).
      mehr...