Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-79477-6.jpg

Frontwechsel

Österreich-Ungarns »Großer Krieg« im Vergleich. Unter Mitarbeit von Markus Wurzer

75,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
466 Seiten, 6 Grafiken, gebunden
ISBN: 978-3-205-79477-6
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage
Mit seiner breit angelegten Perspektive auf die Geschichte des Ersten Weltkrieges folgt der... mehr
Frontwechsel

Mit seiner breit angelegten Perspektive auf die Geschichte des Ersten Weltkrieges folgt der vorliegende Sammelband den aktuellen Trends der internationalen Weltkriegsforschung. Die Autoren untersuchen nicht nur die sogenannte „Heimatfront“ des Ersten Weltkrieges, sondern werfen gleichermaßen einen Blick auf andere Kriegsschauplätze. Die zwanzig Beiträge versuchen die Ereignisse zwischen 1914 und 1918 sowohl in die langen Linien des 19. und 20. Jahrhunderts einzubetten, wie auch die oft an die nationalstaatlichen Perspektiven gebundenen Grenzen aufzubrechen. Als Ergebnis liegen nun neue Einblicke vor, die diesen ersten weltumspannenden Krieg, der das gesamte folgende Jahrhundert prägte, in einem neuen Licht erscheinen lassen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Frontwechsel"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Julia Walleczek-Fritz (Hg.)
    • Julia Walleczek-Fritz, Mag. Dr. phil., geb. 1982 in Salzburg Stadt, Historikerin und Ausstellungskuratorin, Mitglied des Forum: Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg. Forschungsschwerpunkte: Erster Weltkrieg (Südwestfront, Kriegsgefangenenproblematik, internationale Fürsorgetätigkeit, Arbeitszwang von Kriegsgefangenen, Militär-zivile Wechselwirkungen), religiöse Minderheiten, Oberösterreich 1918-1938, Tiroler Wirtschafts- und Sozialgeschichte, NS-Euthanasie-Forschung, Migration im 19....
      mehr...
    • Wolfram Dornik (Hg.)
    • Wolfram Dornik, Mag. Dr. phil., geb. 1978 in Feldbach, Historiker, wiss. Mitarbeiter am LBI für Kriegsfolgen-Forschung, wiss. Leiter des Museum im Tabor, Feldbach und Gründungsmitglied des Forum: Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg. Forschungsschwerpunkte: Kollektives Gedächtnis der Zweiten Republik Österreichs
      mehr...
    • Stefan Wedrac (Hg.)
    • Stefan Wedrac, Mag. phil., geb. 1982 in Judenburg, Studium der Geschichte an der Universität Wien, 2006-2007 Mitarbeiter des Allgemeinen Entschädigungsfonds für Opfer des Nationalsozialismus, bis 2011 Assistent in Ausbildung am Institut für Römisches Recht und antike Rechtsgeschichte an der Universität Wien, derzeit Lektor am IES Vienna Center und Mitarbeiter der Wiener Gebietskrankenkasse. Forschungsschwerpunkte: Triest im Ersten Weltkrieg, Geschichte der späten Habsburgermonarchie,...
      mehr...
978-3-205-79568-1.jpg
Bauernleben
  • Kurt Bauer  (Hg.)
28,00 €
978-3-205-23229-2.jpg
ab 22,99 €
978-3-412-50794-7.jpg
70,00 €
978-3-412-22225-3.jpg
Grundzüge der Agrargeschichte (Band 1-3)
  • Stefan Brakensiek  (Hg.),
  • Rolf Kießling  (Hg.),
  • Werner Troßbach  (Hg.)
70,00 €
978-3-412-50767-1.jpg
Das Römerreich und seine Germanen
  • Herwig Wolfram,
  • Herwig Wolfram
ab 32,99 €
978-3-205-20826-6.jpg
Otto Ender 1875-1960
  • Peter Melichar
ab 23,99 €