Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-37084-1.jpg

»In the Cause of Humanity«

Eine Geschichte der humanitären Intervention im langen 19. Jahrhundert

ca. 70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Februar 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 512 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-37084-1
Vandenhoeck & Ruprecht
Die Frage, ob, wann und wie die internationale Gemeinschaft auf Verletzungen humanitärer Normen... mehr
»In the Cause of Humanity«

Die Frage, ob, wann und wie die internationale Gemeinschaft auf Verletzungen humanitärer Normen und damit verbundene humanitäre Krisen reagieren soll, gehört zweifellos zu den vieldiskutierten Themen auf der Agenda der heutigen internationalen Politik. Allerdings tauchte diese Problematik nicht erst am Ende des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts plötzlich aus dem Nichts auf, sondern bereits im Verlauf des »langen 19. Jahrhunderts« setzte man sich kontrovers mit dieser Problematik auseinander.

Anhand ausgewählter Fallbeispiele wie dem Kampf gegen den Sklavenhandel (1807–1890), den Militärinterventionen der europäischen Großmächte zur humanitären Nothilfe für christliche Minderheiten im Osmanischen Reich (1827–1878) oder dem Eingreifen der Vereinigten Staaten in den kubanischen Unabhängigkeitskrieg (1898) untersucht Fabian Klose die militärische Praktik und die völkerrechtlichen Debatten zum Schutz humanitärer Normen gewaltsam einzugreifen. Insgesamt etablierte sich in dieser Epoche die Idee der humanitären Intervention als ein anerkanntes Instrumentarium in der internationalen Politik. Eine zentrale Schlüsselrolle bei der Entstehung eines neuen humanitären Interventionsverständnisses übernahm der bewaffnete internationale Kampf gegen den Sklavenhandel als Urtyp der humanitären Intervention. Als Folge kam es zur Ausbildung völkerrechtlicher Leitlinien, die als Begründung für das militärische Eingreifen in verschiedenen Krisenregionen dieser Welt dienten. Das »lange 19. Jahrhundert« kann demnach als das genuine »Jahrhundert der humanitären Intervention« charakterisiert werden, in dem es zu einer signifikanten Verzahnung von militärischem Interventionismus unter dem Banner der Humanität mit kolonialen und imperialen Projekten kam.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Weiterführende Links zu "»In the Cause of Humanity«"
Kundenbewertungen für "»In the Cause of Humanity«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Fabian Klose
    • PD Dr. Fabian Klose war Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte und ist seit Oktober 2018 Vertretungsprofessor am Historischen Institut der Universität München.
      mehr...
Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz Zur gesamten Reihe
978-3-525-10157-5.jpg
Imperiale Weltläufigkeit und ihre Inszenierungen
  • Bernhard Gißibl (Hg.),
  • Katharina Niederau (Hg.)
ca. 70,00 €
978-3-525-31079-3.jpg
Über Grenzen
  • Agnes Bresselau von Bressensdorf (Hg.)
ca. 60,00 €
978-3-205-79564-3.jpg
Zwischen Feinden und Freunden
  • Alexandra Kaar (Hg.),
  • Robert Novotny (Hg.)
75,00 €
978-3-412-50559-2.jpg
50,00 €
Der Spanische Bürgerkrieg als (Anti)Humanistisches Laboratorium
Der Spanische Bürgerkrieg als...
  • Marlen Bidwell-Steiner (Hg.),
  • Birgit Wagner (Hg.)
ab ca. 32,99 €
978-3-525-36426-0.jpg
Moral Economies
  • Ute Frevert (Hg.)
ca. 50,00 €
Österreichische Geschichte
ca. 60,00 €
NEU
978-3-8471-0914-3.jpg
Wandlungen und Brüche
  • Johannes Feichtinger (Hg.),
  • Marianne Klemun (Hg.),
  • Jan Surman (Hg.),
  • Petra Svatek (Hg.)
ab 44,99 €
978-3-525-31081-6.jpg
ca. 70,00 €
978-3-525-31080-9.jpg
Bürgertum
  • Manfred Hettling (Hg.),
  • Richard Pohle (Hg.),
  • Manfred Hettling (Hg.)
ca. 70,00 €
978-3-525-31077-9.jpg
ca. 60,00 €
Netzwerke der „Achse Berlin–Rom“
ab ca. 37,99 €
978-3-205-23205-6.jpg
ab ca. 39,99 €
NEU
978-3-205-23229-2.jpg
ab 22,99 €
978-3-205-23186-8.jpg
Der Fall Reinthaller
  • Heinz-Dietmar Schimanko
ab ca. 59,99 €
Continuities and Discontinuities of the Habsburg Legacy in East-Central European Discourses since 1918
Continuities and Discontinuities of the...
  • Magdalena Baran-Szołtys (Hg.),
  • Jagoda Wierzejska (Hg.)
ab ca. 32,99 €
978-3-205-20782-5.jpg
Hans Menasse: The Austrian Boy
  • Alexander Juraske,
  • Agnes Meisinger,
  • Peter Menasse
ab ca. 18,99 €
978-3-205-20500-5.jpg
Unter Beobachtung
  • Manfried Rauchensteiner
ab 23,99 €
978-3-205-20077-2.jpg
Revolution in Wien
  • Norbert Christian Wolf
ab 23,99 €
NEU
978-3-205-20660-6.jpg
Die junge Republik
  • Robert Kriechbaumer (Hg.),
  • Michaela Maier (Hg.),
  • Maria Mesner (Hg.),
  • Helmut Wohnout (Hg.)
ab 27,99 €
 Open Access
978-3-205-20380-3.jpg
Diskurse des Kalten Krieges
  • Stefan Maurer,
  • Doris Neumann-Rieser,
  • Günther Stocker
978-3-525-31067-0.jpg
Zäsuren
  • Institut für Demokratieforschung (Hg.)
ab 21,00 €
NEU
Der Griff nach dem Weltwissen
ab 59,99 €
NEU
978-3-525-35594-7.jpg
Unternehmen Hamburg
  • Arndt Neumann
ab 59,99 €
 Open Access
NEU
978-3-525-35587-9.jpg
Österreich und die deutsche Frage 1987–1990
  • Michael Gehler (Hg.),
  • Maximilian Graf (Hg.)
Weimarer Erfahrungen
ab ca. 44,99 €
978-3-525-10156-8.jpg
Menschen – Bilder – Eine Welt
  • Judith Becker (Hg.),
  • Katharina Stornig (Hg.)
ab 64,99 €
978-3-525-37064-3.jpg
ab 64,99 €
NEU
978-3-525-31060-1.jpg
ab 19,99 €
978-3-525-37061-2.jpg
Religion im Parlament
  • Katharina Ebner
ab 59,99 €
978-3-525-37014-8.jpg
Diskussionslust
  • Nina Verheyen
ab 59,99 €
978-3-525-30186-9.jpg
Europa und die deutsche Einheit
  • Michael Gehler (Hg.),
  • Maximilian Graf (Hg.)
ab 49,99 €
 Open Access
NEU
978-3-525-30174-6.jpg
ab ca. 59,99 €
978-3-525-31049-6.jpg
ab 49,99 €