Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
The Early Modern World

The Early Modern World

Texts and Studies

V&R Unipress
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Die Schriftenreihe liefert neue Ansätze zu inter- und transkonfessionellen Durchlässigkeiten im...mehr

Die Schriftenreihe liefert neue Ansätze zu inter- und transkonfessionellen Durchlässigkeiten im 16. bis 18. Jahrhundert. Besonderes Interesse gilt hierbei Phänomenen theologischer, literarischer, politischer und künstlerischer Art, die die Grenzen zwischen den sich formierenden Konfessionen definieren, überwinden oder die ihnen gemeinsam sind. Diese Phänomene werden mit Schwerpunkt auf unterschiedliche mediale Repräsentationsformen erkundet. Ziel ist es, nicht nur zu erforschen, wie sich differente konfessionelle Vorgaben in heterogenen Artefakten niedergeschlagen haben, sondern präzise zu analysieren, wie Literatur, Bühne, bildende Kunst und geistliche Musik theologische Vorgaben einerseits dokumentieren und diese andererseits multimedial variieren, beeinflussen bzw. tragen. Neben den Ursprungsregionen der Reformation sind europäische und außereuropäische Kontexte der Frühen Neuzeit mit anderem historischem Profil in den Blick zu nehmen.

The Early Modern World