Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-50293-5.jpg

Kongressorte der Frühen Neuzeit im europäischen Vergleich

Der Friede von Baden (1714)

23,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
303 Seiten, 5 s/w- und 10 farb. Abb., 1 Tafel(n), farbig, 1 Tafel(n), 5 Illustration(en), schwarz-weiß, 10 Illustration(en), farbig, gebunden
ISBN: 978-3-412-50293-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2016
Der europäische Kontinent wurde im 17. und 18. Jahrhundert von zahlreichen Kriegen überzogen.... mehr
Kongressorte der Frühen Neuzeit im europäischen Vergleich

Der europäische Kontinent wurde im 17. und 18. Jahrhundert von zahlreichen Kriegen überzogen. Zugleich wurden mit dem Kongresswesen neue Formen des Friedensschließens erprobt. Der Band zeigt aktuelle Forschungsperspektiven zur räumlichen »Verortung« dieser frühneuzeitlichen Friedenskongresse auf, die bisher erst punktuell untersucht worden ist. In den Gastorten bildeten diese von adliger Kultur geprägten Großveranstaltungen vorübergehende Fremdkörper, was aber nicht das Fehlen von Interaktionen mit den lokalen Gesellschaften bedeutete. Die Beherbergung zahlreicher Menschen unterschiedlichen Standes und Glaubens stellte für die gastgebenden Städte einerseits eine beträchtliche Herausforderung und Belastung dar, die Widerspruch wecken konnte. Andererseits bot sich damit für sie die Möglichkeit, sich in der europäischen Fürstengesellschaft zu positionieren. Die Frage nach den politischen und rechtlichen Voraussetzungen für die Wahl als Kongressort weist schließlich über den Kontext der einzelnen Städte hinaus und führt zu einer Geschichte frühneuzeitlicher Neutralisierungspraktiken.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kongressorte der Frühen Neuzeit im europäischen Vergleich"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos