Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20712-0.jpg
60,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
456 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20712-0
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Die pommersche Dynastie der nach ihrem Wappentier benannten Greifen reicht vom frühesten sicher... mehr
Die Herzöge von Pommern

Die pommersche Dynastie der nach ihrem Wappentier benannten Greifen reicht vom frühesten sicher nachweisbaren Vertreter Wartislaw I. bis zu Boglislaw XIV., mit dessen Tod 1637 sie in männlicher Linie erlosch. Zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert haben die Greifen mannigfache materielle Spuren ihrer Geschichte hinterlassen. Bedeutende Aspekte dieser Überlieferung werden in diesem Band umfassend und von ausgewiesenen Fachleuten vorgestellt. Die Forschung zu einem zentralen Kapitel der pommerschen Landes- und Kulturgeschichte wird damit vorangetrieben. Die wechselvolle, über fünfhundert Jahre andauernde Geschichte der pommerschen Herzogsdynastie der Greifen wird in diesem reich bebilderten Band anschaulich gemacht. Er behandelt detailliert historische Zeugnisse wie Inschriften, Wappen, Siegel, Münzen, Bildnisse und Grabstätten sowie Herrschaftszentren und Residenzen der Herzöge und widmet sich eingehend der herzoglichen Grablege in Wolgast.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Herzöge von Pommern"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Norbert Buske (Hg.)
    • Pfarrer der Pommerschen Evangelische Kirche, Kirchenrat im Ruhestand, Mitglied der Landessynode der Pommerschen Evangelischen Kirche (Kirchenordnungs-Ausschuß, Finanz-Ausschuß (1973-1998), Vor-sitzender des Rechts-Ausschusses und Mitglied der Verfassungskommission im Land Mecklenburg-Vorpommern (1991-1994), Kreistagspräsident des Landkreises Ostvorpommern (1995-1999), Beauftragter der Pommerschen Evangelischen Kirche und der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburg bei Parlament und...
      mehr...
    • Ralf-Gunnar Werlich (Hg.)
    • 1979-1984 Studium Nordeuropawissenschaften mit tragendem Fach Geschichte an der Universität Greifswald, 1984-1989 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte in Greifswald. Seit 1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seit 1995 Mitglied des Mittelalterzentrums Greifswald, seit 2007 Vorstandsmitglied des Mittelalterzentrums Greifswald. Seit 2001 korrespondierendes Mitglied, seit 2005 ordentliches Mitglied der Historischen Kommission für Pommern. Veröffentlichungen...
      mehr...
Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Pommern Zur gesamten Reihe