Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78549-1.jpg
39,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
535 Seiten, 6 Illustration(en), schwarz-weiß, Paperback
ISBN: 978-3-205-78549-1
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2010
Vorliegende Publikation enthält den ersten Teil des ältesten Protocollum Testamentorum aus... mehr
Das Preßburger Protocollum Testamentorum 1410 (1427)-1529

Vorliegende Publikation enthält den ersten Teil des ältesten Protocollum Testamentorum aus Preßburg (Bratislava), dessen Original im Stadtarchiv Preßburg (Archív mesta Bratislavy) liegt und insgesamt 844 Eintragungen aus dem Zeitraum zwischen 1410 und 1529 umfasst. Bei den Einträgen, von welchen hier die ersten 449 bis zum Jahr 1487 präsentiert werden, handelt es sich fast ausschließlich um letztwillige Verfügungen. Mit der Herausgabe des Protocollum kann dem Fachpublikum eine aufschlussreiche und für die mittelalterliche Geschichte des Karpatenbeckens seltene Quelle zugänglich gemacht werden, zumal Testamente in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus des Forschungsinteresses geraten sind. Die Edition ermöglicht eine Einordnung der Quelle in den internationalen Kontext. Im Vergleich mit anderen Bürgertestamenten aus dem deutschsprachigen Raum wird die Forschung hinkünftig in der Lage sein, Parallelen und Abweichungen sichtbar zu machen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Das Preßburger Protocollum Testamentorum 1410 (1427)-1529"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Judit Majorossy (Hg.)
    • Judit Majorossy ist derzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Eötvös Loránd Universität, Budapest.
      mehr...
    • Katalin Szende (Hg.)
    • Katalin Szende ist Associate Professor an der Central European University, Department of Medieval Studies in Budapest.
      mehr...
Fontes Rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen. 3. Abteilung:... Zur gesamten Reihe