Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0193-2.jpg

Rekatholisierung mit und ohne System

Die Hochstifte Würzburg und Bamberg im Vergleich (ca. 1555–1700)

ab 64,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
515 Seiten, mit 3 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0193-2
V&R Unipress, 1. Auflage 2014
Im herrschaftlich durchmischten Franken des 16. und 17. Jahrhunderts trafen die christlichen... mehr
Rekatholisierung mit und ohne System
Im herrschaftlich durchmischten Franken des 16. und 17. Jahrhunderts trafen die christlichen Konfessionen vielfältig aufeinander. Sowohl aus politischen als auch aus religiösen Gründen war es für die fränkischen Bischöfe wichtig, diejenigen ihrer Untertanen, die nicht (mehr) katholisch waren, zu diesem Glauben zurückzuführen. Eine besondere Schwierigkeit lag darin, dass eine Abschottung gegen protestantische Ideen aufgrund der herrschaftlichen und geographischen Lage nicht möglich war. Die Autorin analysiert systematisch, mit welchen Mitteln die Würzburger und Bamberger Bischöfe dieses Ziel verfolgten. Sie untersucht insgesamt fünfzehn Orte näher. Orte innerhalb des gleichen Hochstifts und Orte der verschiedenen Hochstifte werden miteinander verglichen. Ein zweiter Schritt widmet sich den Untertanen: Mit welchen Maßnahmen versuchten die Protestanten, den Konfessionswechsel hinauszuschieben bzw. ganz zu vermeiden?
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 3,8cm, Gewicht: 1,013 kg
Kundenbewertungen für "Rekatholisierung mit und ohne System"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Hanna Brommer
    • Dr. Hanna Brommer studierte Mittlere und Neuere Geschichte, Alte Geschichte und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an den Universitäten Siegen, Würzburg, Strasbourg (FR) und Kiel. Sie wurde in Kiel promoviert.
      mehr...