Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0409-4.jpg
ab 44,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Englisch
281 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0409-4
V&R Unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2015
Open Access - frei verfügbare elektronische AusgabeDieses Werk ist als Open Access-Publikation im... mehr
Forms of Conflict and Rivalries in Renaissance Europe
Open Access - frei verfügbare elektronische AusgabeDieses Werk ist als Open Access-Publikation im Sinne der Creative Commons-LizenzBY-NC-ND International 4.0 (»Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen«) unter der DOI 10.14220/9783737004091 erschienen. Um eine Kopie dieser Lizenz zu sehen, besuchen Sie http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/.Cultural and intellectual dynamism often stand in close relationship to the expression of viewpoints and positions that are in tension or even conflict with one another. This phenomenon has a particular relevance for Early Modern Europe, which was heavily marked by polemical discourse. The dimensions and manifestations of this Streitkultur are being explored by an International Network funded by the Leverhulme Trust (United Kingdom). The present volume contains the proceedings of the Network’s first colloquium, which focused on the forms of Renaissance conflict and rivalries, from the perspectives of history, language and literature.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Forms of Conflict and Rivalries in Renaissance Europe"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • David A. Lines (Hg.)
    • Dr. David A. Lines (Reader, Italian Studies, Universität Warwick) erforscht v.a. die Philosophie der Renaissance. Er leitet das Leverhulme International Network über ›Renaissance Conflict and Rivalries‹ und ist Mitglied des Centre for the Study of the Renaissance in Warwick.
      mehr...
    • Marc Laureys (Hg.)
    • Dr. Marc Laureys ist Professor für Mittel- und Neulateinische Philologie an der Universität Bonn und Sprecher des Bonner Centre for the Classical Tradition.
      mehr...
    • Jill Kraye (Hg.)
    • Dr. Jill Kraye ist Emeritus Professor of the History of Renaissance Philosophy an der University of London und Honorary Fellow am Warburg Institute.
      mehr...
Super alta perennis. Zur gesamten Reihe
978-3-412-50135-8.jpg
Praktiken der Frühen Neuzeit
  • Arndt Brendecke (Hg.)
100,00 €
Die baltischen Länder und Europa in der Frühen Neuzeit
Die baltischen Länder und Europa in der Frühen...
  • Norbert Angermann (Hg.),
  • Karsten Brüggemann (Hg.),
  • Inna Pōltsam-Jürjo (Hg.)
60,00 €
978-3-412-22391-5.jpg
70,00 €
NEU
978-3-412-51244-6.jpg
Architektur für Kanonissen?
  • Julia von Ditfurth (Hg.),
  • Vivien Bienert (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-412-50807-4.jpg
Thüringische Klöster und Stifte in vor- und...
  • Enno Bünz (Hg.),
  • Werner Greiling (Hg.),
  • Uwe Schirmer (Hg.)
60,00 €
978-3-412-20046-6.jpg
55,00 €
978-3-205-78574-3.jpg
23,00 €
978-3-525-57083-8.jpg
ca. 60,00 €
978-3-89971-847-8.jpg
ab 54,99 €
978-3-8471-0193-2.jpg
ab 64,99 €