Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-36074-3.jpg

Providentia Dei, Reich und Kirche

Weltbild und Stimmungsprofil altgläubiger Chronisten 1517–1618

130,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
672 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-36074-3
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2010
Ausgehend von der Hypothese, dass der Vorsehungslaube das vormoderne, okzidentale Weltbild... mehr
Providentia Dei, Reich und Kirche

Ausgehend von der Hypothese, dass der Vorsehungslaube das vormoderne, okzidentale Weltbild begründet, untersucht Martin Hille in dieser Studie die politisch-religiösen Gegenwartsperspektiven altkirchlicher Chronisten zwischen Reformation und Dreißigjährigem Krieg. Dem zugrunde liegt ein Interpretationsverfahren, das von der Biographie der Autoren und ihrem lebensweltlichen Umfeld ausgeht. Vor diesem Hintergrund werden ihre Bewertungen der großen religiösen und politische Herausforderungen des 16. Jahrhunderts analysiert: die Reformation und ihre Nachwirkungen, die Türkengefahr und der Status von Reich und Kirche.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 4,5cm, Gewicht: 1,089 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Historische Kommission
Kundenbewertungen für "Providentia Dei, Reich und Kirche"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Martin Hille
    • PD Dr. Martin Hille ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Passau.
      mehr...
Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der... Zur gesamten Reihe