Geschichte der Frühen Neuzeit

In zahlreichen Einzelpublikationen und Reihen befasst sich das Programm der Frühen Neuzeit mit der Umbruchszeit zwischen Mittelalter und Moderne. Dabei greift es thematisch vor allem die Spannungen und Verflechtungen zwischen Religion, Politik und Wissenschaft auf. Neue Ansätze der historischen Europaforschung und der Frühen Neuzeitforschung überhaupt diskutieren u.a. die »Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz« sowie die Publikationen der »Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften« und der Reihe »Umwelt und Gesellschaft sowie etwa die »Frühneuzeitstudien«.

In zahlreichen Einzelpublikationen und Reihen befasst sich das Programm der Frühen Neuzeit mit der Umbruchszeit zwischen Mittelalter und Moderne. Dabei greift es thematisch vor allem die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Geschichte der Frühen Neuzeit

In zahlreichen Einzelpublikationen und Reihen befasst sich das Programm der Frühen Neuzeit mit der Umbruchszeit zwischen Mittelalter und Moderne. Dabei greift es thematisch vor allem die Spannungen und Verflechtungen zwischen Religion, Politik und Wissenschaft auf. Neue Ansätze der historischen Europaforschung und der Frühen Neuzeitforschung überhaupt diskutieren u.a. die »Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz« sowie die Publikationen der »Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften« und der Reihe »Umwelt und Gesellschaft sowie etwa die »Frühneuzeitstudien«.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 261
Glaubenskämpfe
Glaubenskämpfe
Für die letzten beiden Jahrzehnte ist eine Zunahme von Studien zur »religiösen Gewalt« zu konstatieren. Während einige Forscher argumentieren, dass Gewalt der (monotheistischen) Religion und der Gemeinschaftsbildung inhärent ist,...
ca. 70,00 €
Lady Charlotte Blennerhassett (1843–1917)
Lady Charlotte Blennerhassett (1843–1917)
Als Lady Charlotte Blennerhassett 1917 mitten im Ersten Weltkrieg starb, wurde sie von Zeitgenossen dies- und jenseits der Fronten als »letzte Europäerin« betrauert. Tatsächlich war ihr Leben von den großen religiös-kulturellen und...
ca. 90,00 €
978-3-525-10157-5.jpg
Imperiale Weltläufigkeit und ihre Inszenierungen
Mannheim, die Quadratestadt am Zusammenfluss von Rhein und Neckar, ist bekannt als ehemalige Residenz der 1803 aufgelösten Kurpfalz. Dass die Stadt als Binnenhafen und industrielles Herz Badens im 19. Jahrhundert Knotenpunkt...
ca. 70,00 €
978-3-412-51106-7.jpg
Zeitgeschichte der Dinge
Seit einiger Zeit rückt die materielle Kultur in den Fokus der wissenschaftlichen Aufmerksamkeit, denn es sind oft die belanglos erscheinenden Alltagsdinge, deren genaue Analyse Hinweise auf ihre sozialen, gesellschaftlichen und...
ca. 35,00 €
 Open Access
Norm und Zeremoniell
Norm und Zeremoniell
Das Zeremoniell des Wiener Hofs regelt den Jahresablauf und definiert die Rolle des Herrschers sowie das Verhalten und die Aufgaben seines Hofstaats. Um einen Überblick über dieses komplexe Beziehungsgeflecht zu erlagen, erstellte der...
978-3-205-77759-5.jpg
Lebenszeugnisse österreichischer Vizekanzler im...
Der vorliegende Sammelband nimmt die Vermessung der Jahre nach dem „Zeitenbruch“ 1989/90 vor und strebt in Deskription, Analyse und Interpretation inter- und transdisziplinär die Vergewisserung der Konfigurationen an den Schnittstellen...
ca. 60,00 €
Wissenschaft in Korrespondenzen
Wissenschaft in Korrespondenzen
Wissenschaftlicher Austausch und Vernetzung in der Forschung waren schon zur Eröffnung der Universität Göttingen im Jahr 1737 kaum zu überschätzen. Während in Büchern und Aufsätzen in der Regel nur das Destillat eines langen, steinigen...
ca. 50,00 €
Russlands Traum von Amerika
Russlands Traum von Amerika
Von imperialen Utopien zu gelebten Wirklichkeiten: Imperiale Expansionsprozesse werden meist eurozentrisch und linear dargestellt. Europäische Großreiche, so die gängige Lesart, eigneten sich unter Rückgriff auf ambivalente Kulturmodelle...
ca. 60,00 €
 Open Access
Die Josephs-Akademie im Wiener Josephinum
Die Josephs-Akademie im Wiener Josephinum
Unter Joseph II. wurde 1785 das Josephinum eröffnet und beheimatete die medizinisch-chirurgische Josephs-Akademie, die ausschließlich der Ausbildung für zukünftige Feldchirurgen und als Modell für mehrere Chirurgenschule in Europa...
Frühneuzeitliche Friedensstiftung in landesgeschichtlicher Perspektive
Frühneuzeitliche Friedensstiftung in...
Die Historische Friedensforschung ist angesichts der vielgestaltigen Konflikte der gegenwärtigen Staatenwelt gefragter denn je. Gerade die Epoche der Frühen Neuzeit bietet aufgrund ihrer auffällig hohen Kriegsdichte zahlreiche...
ca. 45,00 €
978-3-205-79564-3.jpg
Zwischen Feinden und Freunden
Kriege führten im Spätmittelalter nicht zum Abbruch von Kommunikation, sondern eher zu einer Intensivierung. Gegner verhandelten miteinander und agitierten gegeneinander. Auch für die Angehörigen der gleichen Kriegspartei bestand...
75,00 €
Vergessen, Verändern, Verschweigen und damnatio memoriae im frühen Mittelalter
Vergessen, Verändern, Verschweigen und damnatio...
Auch das Vergessen hat seine Geschichte. Die Studie verfolgt das Ziel, durch die Überprüfung unterschiedlicher Methoden ein Instrumentarium und eine Nomenklatur für den historischen Umgang mit den mannigfachen Facetten des Vergessens zu...
65,00 €
1 von 261