Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-25273-4.jpg
90,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
319 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-525-25273-4
Vandenhoeck & Ruprecht
Der emeritierte Züricher Gräzist Walter Burkert ist einer der bedeutendsten deutschsprachigen... mehr
Kleine Schriften VIII
Der emeritierte Züricher Gräzist Walter Burkert ist einer der bedeutendsten deutschsprachigen Gelehrten, dessen Forschungen nicht nur auf dem Gebiet der Religionswissenschaft, sondern auch auf dem der antiken Philosophie im deutschsprachigen Raum wie auch weit darüber hinaus international große Beachtung gefunden haben. Der vorliegende achte Band der Kleinen Schriften Burkerts, dessen erstmals 1962 erschienene Habilitationsschrift über den antiken Pythagoreismus bereits zentralen Fragen der antiken Philosophie galt, enthält die wichtigsten kleineren Arbeiten des Gelehrten zu Fragen der antiken Philosophie aus den Jahren 1959 bis 2004; einen Schwerpunkt bilden die Arbeiten zur vorsokratischen und platonischen Philosophie, vielfach handelt es sich auch um systematische Fragen und übergeordnete Aspekte, die den gesamten Bereich des griechischen Denkens berühren.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,5 x 2,4cm, Gewicht: 0,645 kg
Kundenbewertungen für "Kleine Schriften VIII"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Walter Burkert
    • Dr. Dr. h.c. mult. Walter Burkert ist emeritierter Professor für Klassische Philologie, bes. Griechisch, an der Universität Zürich.
      mehr...
Walter Burkert. Kleine Schriften. Zur gesamten Reihe