Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kulturen des Entscheidens

Kulturen des Entscheidens

Vandenhoeck & Ruprecht
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Entscheiden wird seit einiger Zeit in den Historischen Kultur- und Sozialwissenschaften eine...mehr

Entscheiden wird seit einiger Zeit in den Historischen Kultur- und Sozialwissenschaften eine verstärkte Aufmerksamkeit entgegengebracht. In der Reihe »Kulturen des Entscheidens«, die der gleichnamige Sonderforschungsbereich 1150 an der WWU Münster herausgibt, werden geschichts-, kultur- und sozialwissenschaftlich ausgerichtete Forschungen veröffentlicht, die Entscheiden als eine Form des sozialen Handelns, dem eine eigene Geschichte zukommt, in den Blick nehmen. Die Reihe geht davon aus, dass Entscheiden nicht nur in modernen, sondern auch in vor- und nichtmodernen Gesellschaften eine wichtige, wenn auch sich verändernde und sich jeweils anders manifestierende Bedeutung aufweist. Entsprechend verfolgt sie eine interdisziplinäre wie zeitlich und kulturell vergleichende Perspektive auf Entscheiden. Im Zentrum der Publikationen stehen Repräsentationen und Praktiken des Entscheidens in vergangenen wie gegenwärtigen Gesellschaften ebenso wie ihre sozialen und kulturellen Voraussetzungen. Der besondere Fokus der Reihe liegt auf der Frage, wie sich die in diesem Sinne verstandenen »Kulturen des Entscheidens« zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Räumen ausprägen und wie sie sich im Verlauf der Zeit wandelten.

Die Reihe steht auch Autoren außerhalb des Sonderforschungsbereichs offen. Entsprechende Anfragen und Manuskripte sind an den Sprecher des Sonderforschungsbereichs oder den Verlag zu richten.

Kulturen des Entscheidens