Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-62432-6.jpg

»Was soll man da in Gottes Namen sagen?«

Der seelsorgerliche Umgang mit ethischen Konfliktsituationen im Bereich der Neonatologie und seine Bedeutung für das Verhältnis von Seelsorge und Ethik

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
368 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-525-62432-6
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2015
Braucht Seelsorge ethische Kompetenz, um ihrem Auftrag gerecht zu werden? Inwiefern bedarf... mehr
»Was soll man da in Gottes Namen sagen?«
Braucht Seelsorge ethische Kompetenz, um ihrem Auftrag gerecht zu werden? Inwiefern bedarf umgekehrt die ethische Reflexion der Rückkopplung an seelsorgerliche Erfahrung, um lebensnah und praxisrelevant zu bleiben? Wilfried Sturm untersucht den Umgang von Klinikseelsorgerinnen und -seelsorgern mit ethischen Herausforderungen und Konfliktsituationen in der Früh- und Neugeborenenmedizin und fragt, welche Einsichten sich daraus für das Verhältnis von Seelsorge und Ethik gewinnen lassen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 2,0cm, Gewicht: 0,542 kg
Kundenbewertungen für "»Was soll man da in Gottes Namen sagen?«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Wilfried Sturm
    • Dr. Wilfried Sturm ist Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und seit 2015 Professor für Systematische Theologie in pastoraler Praxis an der Internationalen Hochschule Liebenzell.
      mehr...
Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie Zur gesamten Reihe