Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Religiöse Vielfalt und soziale Integration

Religiöse Vielfalt und soziale Integration

Die Bedeutung der Religion für die kulturelle Identität und die politische Stabilität im republikanischen Italien

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Englisch
335 Seiten
ISBN: 978-3-938032-58-9
Verlag Antike, 1. Auflage 2013
Wie wurde Italien in die römische Republik integriert? Wurde es überhaupt integriert?... mehr
Religiöse Vielfalt und soziale Integration

Wie wurde Italien in die römische Republik integriert? Wurde es überhaupt integriert? Welche Rolle spielte die Religion in der Kooperations- und Konfliktgeschichte zwischen Rom und den Gemeinwesen der Halbinsel? Wirkte sie trennend oder verbindend, konnte sie bei der Annäherung von Vormacht und Bundesgenossen ein hilfreiches Medium sein, näherten sich die Götterwelten und Kultformen aneinander an oder waren religiöse Überzeugungen und ihre kollektiven Manifestationen primär Resistenzräume der eigenen Identitätswahrung in Abgrenzung vom Hegemon? Diesen und verwandten Fragen wird im vorliegenden Band, der auf eine Tagung in Dresden zurückgeht und die Perspektiven des Bandes Herrschaft ohne Integration? Rom und Italien in republikanischer Zeit (2006 erschienen als Band 4 dieser Reihe) fortführt, in elf Studien nachgegangen. Dabei werden Spezifika italischer Religionsformen ebenso gewürdigt wie römische Herrschaftsakte insbesondere bei der Ausgestaltung von Colonien. Kontaktzonen und Kommunikationsräume sind von großer Bedeutung, so daß Kultzentren eine besondere Aufmerksamkeit zukommt; religiöse Pluralität wird auf ihre Wirkung hin analysiert, kulturelle Identitäten werden von ihrer religiösen Dimension her in den Blick genommen. Angesischts der großen Flexibilität römischer Formen und Praktiken und des begrenzten Integrationsbedarfs stellte die religiöse Vielfalt im römisch dominierten Italien kein gravierendes Hindernis für eine Annäherung dar.

Kundenbewertungen für "Religiöse Vielfalt und soziale Integration"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Studien zur Alten Geschichte Zur gesamten Reihe
FrC 19.3 Antiphanes frr. 194–330
ab 69,99 €
FrC 16.2 Aristophon – Dromon
ab 79,99 €
FrC 10.8 Aristophanes fr. 487–589
ab 69,99 €
978-3-946317-65-4.jpg
ab 79,99 €
978-3-525-31723-5.jpg
ab 79,99 €
978-3-946317-47-0.jpg
FrC 2 Krates
  • Serena Perrone
ab 64,99 €
978-3-946317-41-8.jpg
FrC 21 Timokles
  • Kostas Apostolakis
ab 69,99 €
978-3-412-22255-0.jpg
Athen und/oder Alexandreia?
  • Klaus Freitag  (Hg.),
  • Christoph Michels  (Hg.)
45,00 €
978-3-946317-35-7.jpg
ab 69,99 €
978-3-938032-78-7.jpg
Politische Mantik
  • Kai Trampedach
90,00 €
978-3-938032-88-6.jpg
M. Fulvius Nobilior
  • André Walther
68,00 €
978-3-946317-12-8.jpg
40,00 €
978-3-946317-30-2.jpg
ab 74,99 €
978-3-938032-90-9.jpg
38,00 €
La Retorica e la Scienza dell'Antico / Between Rhetoric and Classical Scholarship
La Retorica e la Scienza dell'Antico / Between...
  • Angelo Giavatto  (Hg.),
  • Federico Santangelo  (Hg.)
36,00 €
978-3-938032-85-5.jpg
Griechische Numismatik
  • Peter Franz Mittag
35,00 €
Antikenrezeption 2013 n.Chr.
Antikenrezeption 2013 n.Chr.
  • Martin Lindner  (Hg.)
36,00 €
978-3-946317-11-1.jpg
FrC 8.1 Eupolis
  • S. Douglas Olson
100,00 €
978-3-946317-13-5.jpg
35,00 €
VI 3 Gorgias
110,00 €