Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
›Die Passion zum Studio der Griechen‹

›Die Passion zum Studio der Griechen‹

Winckelmann als Philologe

40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
366 Seiten, 2 s/w-Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-946317-12-8
Verlag Antike, 1. Auflage 2017
„Ich habe die Passion zum Studio der Griechen ( ... ) Es ist beständig mein... mehr
›Die Passion zum Studio der Griechen‹

„Ich habe die Passion zum Studio der Griechen ( ... ) Es ist beständig mein Haupt-Studium geblieben und wird es bleiben, so lange ich lebe“. ? So schrieb Winckelmann 1755 von Rom aus einem Freund. Doch Winckelmann als klassischer Philologe blieb in der Wissenschaftsgeschichte bislang weitgehend unbeachtet. Dazu haben wohl nicht zuletzt die sehr strengen Urteile von Christian Gottlob Heyne und Friedrich August Wolf beigetragen, die das Bild vom Kunstschwärmer prägten, der in Rom von der Schönheit der Kunstwerke überwältigt wurde und die antiken Schriftquellen nicht mehr seriös bearbeitete.

Winckelmanns viele tausend Seiten umfassender Nachlass zeigt aber, wie intensiv er sich Zeit seines Lebens philologischen Arbeiten widmete. Neben zahllosen systematischen Exzerpten antiker Autoren finden sich darin unter anderem umfangreiche Aufzeichnungen aus römischen Bibliotheken, Fragmente von Kommentaren, Register und Kollationen antiker Autoren und philologische Vorarbeiten für eigene Editionsvorhaben und wissenschaftliche Abhandlungen, die später Eingang in seine großen Werke (Geschichte der Kunst des Alterthums, Monumenti antichi inediti) finden. Auch für die wenigen autobiographischen Äußerungen, die Winckelmann hinterließ, dienten ihm antike Autoren entweder als Vorbild oder sogar als direktes Ausdrucksmittel. Das vorliegende Buch versucht das Thema „Winckelmann als Philologe“ von verschiedenen Seiten zu beleuchten unter Nutzung dieses Nachlasses, der ein immenses Potential für die Forschung darstellt, aber immer noch nicht vollständig erschlossen ist.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 14,5 x 21,7 x 2,6cm, Gewicht: 0,48 kg
Kundenbewertungen für "›Die Passion zum Studio der Griechen‹"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
Rezeption der Antike Zur gesamten Reihe
FrC 19.3 Antiphanes frr. 194–330
85,00 €
FrC 16.2 Aristophon – Dromon
100,00 €
FrC 10.8 Aristophanes fr. 487–589
85,00 €
978-3-525-40779-0.jpg
100,00 €
Katharsis in Kaiserzeit und Spätantike
100,00 €
978-3-946317-47-0.jpg
FrC 2 Krates
  • Serena Perrone
80,00 €
978-3-946317-41-8.jpg
FrC 21 Timokles
  • Kostas Apostolakis
85,00 €
Athen und/oder Alexandreia?
Athen und/oder Alexandreia?
  • Klaus Freitag  (Hg.),
  • Christoph Michels  (Hg.)
45,00 €
978-3-946317-35-7.jpg
85,00 €
Politische Mantik
Politische Mantik
  • Kai Trampedach
90,00 €
Religiöse Vielfalt und soziale Integration
Religiöse Vielfalt und soziale Integration
  • Martin Jehne  (Hg.),
  • Bernhard Linke  (Hg.),
  • Jörg Rüpke  (Hg.)
65,00 €
M. Fulvius Nobilior
M. Fulvius Nobilior
  • André Walther
68,00 €
978-3-946317-30-2.jpg
90,00 €
Classics outside Classics
38,00 €
La Retorica e la Scienza dell'Antico / Between Rhetoric and Classical Scholarship
La Retorica e la Scienza dell'Antico / Between...
  • Angelo Giavatto  (Hg.),
  • Federico Santangelo  (Hg.)
36,00 €
Griechische Numismatik
Griechische Numismatik
  • Peter Franz Mittag
35,00 €
Antikenrezeption 2013 n.Chr.
Antikenrezeption 2013 n.Chr.
  • Martin Lindner  (Hg.)
36,00 €
FrC 8.1 Eupolis
FrC 8.1 Eupolis
  • S. Douglas Olson
100,00 €
Antike über den Tag hinaus
35,00 €
VI 3 Gorgias
110,00 €