Altertumswissenschaft

Mit den Publikationen des Verlags Antike und den Reihen Hypomnemata, Thoukydideia sowie der Edition Platon Werke bietet die Verlagsgruppe ein breites Forum für weiterführende altertumswissenschaftliche Forschungen und innovative Themenstellungen. 

Mit den Publikationen des Verlags Antike und den Reihen Hypomnemata, Thoukydideia sowie der Edition Platon Werke bietet die Verlagsgruppe ein breites Forum für weiterführende... mehr erfahren »
Fenster schließen
Altertumswissenschaft

Mit den Publikationen des Verlags Antike und den Reihen Hypomnemata, Thoukydideia sowie der Edition Platon Werke bietet die Verlagsgruppe ein breites Forum für weiterführende altertumswissenschaftliche Forschungen und innovative Themenstellungen. 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 48
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vertrauen und Vertrauensverlust in antiken Gesellschaften
Vertrauen und Vertrauensverlust in antiken...
Vertrauen und Vertrauensverlust sind nicht nur im modernen Diskurs allgegenwärtig, sondern stellen überzeitlich bedeutsame Phänomene dar, die insbesondere auch für das Verständnis antiker Gesellschaften wichtig sind. Die Beiträge des...
ab ca. 64,99 €
Human Remains from the Former German Colony of East Africa
Human Remains from the Former German Colony of...
More than 1100 Human Remains from the former German colony in East Africa exist in the anthropological collection of the Museum of Prehistory and Early History in Berlin. Mainly without any information about who these individuals were,...
ab ca. 55,99 €
Exemplarität und Exzeptionalität in der griechisch-römischen Antike
Exemplarität und Exzeptionalität in der...
Augustus rühmte sich in seinen res gestae nicht nur, dass er viele alte Beispiele (exempla) der Vorfahren überliefert habe, sondern gleichsam auch durch seine Person der Nachwelt viel Neues zur Nachahmung geschaffen hat. Dem hier...
ab ca. 64,99 €
Kratylos
Kratylos
Platons Dialog Kratylos ist wenn nicht der Beginn so doch erster Höhepunkt der westlichen Sprachphilosophie. Im Spannungsfeld der Frage, ob sprachliche Bedeutung eine konventionelle oder natürliche Grundlage hat, werden fundamentale...
ab ca. 59,99 €
Vormoderne Macht und Herrschaft
Vormoderne Macht und Herrschaft
Ein transkultureller Vergleich von Macht und Herrschaft eröffnet neue und umfassende Einblicke in das Funktionieren politischer Strukturen in Vergangenheit und Gegenwart. Die Berücksichtigung von Geschlechterdimensionen ist für ein...
ab ca. 49,99 €
Geschlecht macht Herrschaft – Interdisziplinäre Studien zu vormoderner Macht und Herrschaft
Geschlecht macht Herrschaft – Interdisziplinäre...
Die Kategorie ‚Gender‘ ist im Themenfeld von Macht und Herrschaft maßgebend. Im Mittelpunkt des Bandes steht die Interaktion oder vielleicht auch Komplementarität von ‚männlicher‘ und ‚weiblicher‘ Herrschaft bzw. der Herrschaftsanteile...
ab ca. 49,99 €
Kontingenzerfahrungen und ihre Bewältigung zwischen imperium und regna
Kontingenzerfahrungen und ihre Bewältigung...
Das Konzept der ‚Kontingenz‘ liefert neue Erkenntnisse zum Übergang zwischen Spätantike und Frühmittelalter abseits altbekannter Meistererzählungen und Forschungsnarrative. Naturkatastrophen, Hungersnöte, Zufälle sowie die plötzliche...
ca. 55,00 €
Das Pomerium
Das Pomerium
Was genau war und welche Rolle spielte das Pomerium im antiken Rom? Die Studie prüft kritisch die Definitionen und einzelnen Funktionen, die dieser Grenze gemeinhin zugeschrieben werden. Immer wieder zeigt sich dabei die schwache...
ab ca. 59,99 €
Zeitschrift
NEU
Zeitschrift
NEU
NEU
978-3-525-36760-5.jpg
Semantische Kämpfe zwischen Republik und...
Eine der Grundfrage der Historischen Semantik des Politischen ist die nach dem Zusammenhang zwischen System- und Sprachwandel. In ihrer Auseinandersetzung mit dieser Frage untersuchen die Autorinnen und Autoren des Sammelbandes...
ab 64,99 €
 Open Access
NEU
Das antike Griechenland ist die schönste Erfindung der Neuzeit
Das antike Griechenland ist die schönste...
Mit einem Satz des Dichters Paul Valéry betitelt François Hartog seine Suche nach den Schlüsselmomenten in der Begegnung der europäischen Neuzeit mit dem antiken Griechenland und schöpft dabei aus seiner langjährigen Auseinandersetzung...
1 von 48