Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0967-9.jpg

Der attributive Genitiv und seine Alternativformen in der Familiensprache

ab 32,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
222 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0967-9
V&R Unipress, Bonn University Press
Der attributive Genitiv wird gemeinhin als rein schrift- und standardsprachliches Phänomen... mehr
Der attributive Genitiv und seine Alternativformen in der Familiensprache

Der attributive Genitiv wird gemeinhin als rein schrift- und standardsprachliches Phänomen untersucht. Seine Alternativformen, das Präpositional- und das Dativattribut, gelten als die mündlich verwendeten Pendants. Aber wie manifestiert sich der Genitiv in der gesprochenen Sprache? Gibt es Regeln, nach denen Sprecherinnen und Sprecher bestimmte Attribute favorisieren oder handelt es sich bei der Wahl um eine nicht nachvollziehbare Eigenlogik? Als Grundlage der Beantwortung dieser Fragen verwendet Jutta Pohlmann erstmals die Familiensprache und untersucht ein eigens für die Anforderungen der Studie erstelltes Korpus. Bei der Auswertung zeigt sich, dass sich die Verwendungsweise der Attribute in äußerst komplexer Weise auf den jeweiligen Bedarf ausrichtet.

The German adnominal genitive is commonly studied as a phenomenon in written language and in the standard variety. Its alternative constructions, the ‘von’-construction and the adnominal dative, are considered to be the orally used counterparts. But how is the adnominal genitive used in spoken language? Are there rules, speakers use unconsciously and thus prefer certain attributes, or is ‘the choice’ an incomprehensible internal logic? As the basis for answering these questions, the family language is used for the first time and a corpus is created specifically for the requirements of the study. The analysis reveals that the way in which the attributes are used is very complex and tailored to specific needs.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,7cm, Gewicht: 0,45 kg
Geschützte Downloads:
Bitte melden Sie sich an und geben den Code aus dem Buch ein, um geschützte Downloads herunterzuladen.
Kundenbewertungen für "Der attributive Genitiv und seine Alternativformen in der Familiensprache"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Jutta Pohlmann
    • Dr. Jutta Pohlmann studierte europäische Kulturen und Germanistik an den Universitäten Luxemburg, Heidelberg und Bonn.
      mehr...
Sprache in kulturellen Kontexten / Language in Cultural Contexts Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-8471-0979-2.jpg
Prayer, Pop and Politics
  • Katharina Limacher (Hg.),
  • Astrid Mattes (Hg.),
  • Christoph Novak (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
978-3-8471-0975-4.jpg
ab 37,99 €
NEU
978-3-8471-0972-3.jpg
ab 23,99 €
NEU
978-3-8471-0966-2.jpg
Universitätsgeschichte schreiben
  • Livia Prüll (Hg.),
  • Christian George (Hg.),
  • Frank Hüther (Hg.)
ab 32,99 €
NEU
978-3-8471-0960-0.jpg
ab 39,99 €
NEU
978-3-8471-0954-9.jpg
ab 37,99 €
NEU
978-3-8471-0949-5.jpg
Fall – Porträt – Diagnose
  • Regina Schulte (Hg.),
  • Xenia von Tippelskirch (Hg.)
ab 19,99 €
NEU
978-3-8471-0945-7.jpg
Städtisch, urban, kommunal
  • Pia Eckhart (Hg.),
  • Marco Tomaszewski (Hg.)
ab 37,99 €
NEU
978-3-8471-0946-4.jpg
Angewandte Philosophie. Eine internationale...
  • Michael Quante (Hg.),
  • Tim Rojek (Hg.)
ab 27,99 €
NEU
978-3-412-51381-8.jpg
Annäherungen
  • Uwe Schütte
ab 23,99 €
NEU
978-3-8471-0929-7.jpg
Die Königsmacher
  • Christian Schramm
ab 49,99 €
NEU
978-3-8471-0925-9.jpg
ab 37,99 €
50% Rabatt im 1. Jahr
zeitgeschichte
30,00 € 60,00 € *
978-3-89971-978-9.jpg
ab 39,99 €
978-3-8252-5035-5.jpg
15,99 €
NEU
978-3-8471-0514-5.jpg
Ritualisierung – Mediatisierung – Performance
  • Martin Luger (Hg.),
  • Franz Graf (Hg.),
  • Philipp Budka (Hg.)
ab 32,99 €
50% Rabatt im 1. Jahr
50% Rabatt im 1. Jahr
L'Homme
22,50 € 45,00 € *
50% Rabatt im 1. Jahr
ÖDaF-Mitteilungen
17,50 € 35,00 € *
978-3-8252-3538-3.jpg
W. G. Sebald
  • Uwe Schütte
25,99 €
978-3-525-20845-8.jpg
65,00 €