Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-53107-2.jpg
   

Die Universität als Arena des Politischen

Sozialer Raum und akademische Kultur an der Universität zu Köln von 1945 bis in die langen 1960er Jahre

ca. 65,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erscheint im September 2024

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 464 Seiten, inkl. ca. 12 Tabellen u. Grafiken, gebunden
ISBN: 978-3-412-53107-2
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2024
Seit ihrer Wiedereröffnung nach dem Zweiten Weltkrieg gerierten sich die Universitäten als... mehr
Die Universität als Arena des Politischen
Seit ihrer Wiedereröffnung nach dem Zweiten Weltkrieg gerierten sich die Universitäten als traditionell unpolitische Institutionen. Diese Grundausrichtung sei durch den Nationalsozialismus unterbrochen worden. Mit dem Übergang zu einer demokratischen Ordnung gelte es, diese Tradition wieder aufzunehmen, nicht zuletzt um die Studierenden als zukünftige gesellschaftliche Elite zu mündigen Staatsbürgern zu bilden – so die Forderung universitärer Akteure. Vor diesem Hintergrund untersucht Michaela Keim die Universität zu Köln als sozialen Raum und als Raum politischer Diskurse von ihrer Wiedereröffnung 1945 bis in die langen 1960er Jahre. In der Analyse identifiziert sie die lokalen Spezifika und Voraussetzungen in Köln, setzt diese aber immer wieder in Beziehung zu den allgemeinen Entwicklungen der Hochschullandschaft in der Bundesrepublik.
Kundenbewertungen für "Die Universität als Arena des Politischen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Michaela Keim
    • Michaela Keim wurde an der Universität zu Köln promoviert und ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn tätig.
      mehr...
Kölner Historische Abhandlungen Zur gesamten Reihe