Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
U1_9783847017233.jpg
   

›Linguistische Grenzschaft‹ als eine analytische Kategorie

Sprachkontakt des deutsch-polnischen Grenzgebietes

ca. 60,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erscheint im Juli 2024

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 384 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1723-0
V&R unipress, 1. Auflage, 2024
Barbara Alicja Jańczak widmet sich der Erforschung des Sprachkontaktes an der deutsch-polnischen... mehr
›Linguistische Grenzschaft‹ als eine analytische Kategorie

Barbara Alicja Jańczak widmet sich der Erforschung des Sprachkontaktes an der deutsch-polnischen Grenze. Besonders aus sprachwissenschaftlicher Perspektive ist diese Grenze ein höchst interessanter Untersuchungsort, der sich durch eine doppelte sprachliche Diskontinuität auszeichnet (vgl. Kimura 2013, 2017; Kamusella & Nomachi 2014). Mit der Beschreibung und Analyse der Kommunikationsstrategien der Grenzbewohner:innen und der Kommunikationsroutinen der Grenzhändler:innen schließt sie eine Forschungslücke hinsichtlich der Untersuchung des Sprachkontaktes in Grenzgebieten, und insbesondere an der deutsch-polnischen Grenze. Obwohl es sich bei diesem Band um eine sprachwissenschaftliche Abhandlung handelt, ist er der Untersuchung des deutsch-polnischen Sprachkontaktes in multidisziplinären Sichtweise gewidmet: Die analysierten Inhalte berühren die Gebiete der angewandten Linguistik, darunter der Interlinguistik, der kontrastiven Linguistik, Mehrsprachigkeitsforschung, Soziolinguistik, Kulturwissenschaft sowie breit gefasster Grenzstudien (Border Studies).

Barbara Alicja Jańczak is dedicated to the study of language contact on the German-Polish border. Especially from the perspective of linguistics, the German-Polish border is a highly interesting object of study. First, this border is characterized by a double linguistic discontinuity (cf. Kimura 2013, 2017, Kamusella & Nomachi 2014). By describing and analyzing the communication strategies of the inhabitants and the communication routines of the traders of the Polish-German borderland, the author wishes to fill a research gap regarding the study of language contact in border areas, and especially on the German-Polish border. Although the book is a linguistic treatise, it is devoted to the study of German-Polish language contact in a multidisciplinary view. The empirical data were collected as part of a research project on language contact and bilingualism in the German-Polish border region. The analyzed content touches the fields of applied linguistics, including interlinguistics, contrastive linguistics, multilingualism research, sociolinguistics, cultural studies, and broadly defined border studies.

Kundenbewertungen für "›Linguistische Grenzschaft‹ als eine analytische Kategorie"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Barbara Alicja Jańczak
    • Dr. Barbara Alicja Jańczak ist Sprach- und Kulturwissenschaftlerin. Seit 2017 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Linguistik der Adam-Mickiewicz-Universität Posen, Polen. Ihr Forschungsinteresse konzentriert sich auf die Probleme des deutsch-polnischen Sprachkontaktes. Ihre Untersuchungen betreffen u. a. der Problematik von Sprachkontakt in Grenzräumen, Zweisprachigkeit und Bikulturalität deutsch-polnischer Familien, Sprachbiographien deutscher...
      mehr...
Interdisziplinäre Verortungen der Angewandten Linguistik Zur gesamten Reihe
U1_9783847017073.jpg
Relationship Matters
  • Czesław Kiński
ca. 45,00 €
EU Regulations as a Hybrid Genre
ca. 45,00 €
 Open Access
Internationale Bildungskooperation im Bereich Deutsch als Fremdsprache
Internationale Bildungskooperation im Bereich...
  • Sabine Jentges  (Hg.),
  • Kathrin Siebold  (Hg.),
  • Sylwia Adamczak-Krysztofowicz  (Hg.)
 Open Access
U1_9783737017046.jpg
Vulnerability
  • Silvia Bonacchi  (Hg.)
 Open Access
U1_9783737016841.jpg
Forschungsgegenstände und ihre Verwendungsfelder
  • Magdalena Pieklarz-Thien  (Hg.),
  • Sebastian Chudak  (Hg.),
  • Jakub Przybył  (Hg.)
978-3-525-40017-3.jpg
35,00 €
U1_9783847015789.jpg
Mathematik in Sprachen Europas – Mathematics in...
  • Magdalena Lisiecka-Czop  (Hg.),
  • Katarzyna Sztandarska  (Hg.)
50,00 €
 Open Access
U1_9783737015639.jpg
Promoting multilingual practices in school and...
  • Anna Szczepaniak-Kozak,
  • Angela Farrell,
  • Sandra Ballweg,
  • Andrea Daase,
  • Emilia Wąsikiewicz-Firlej,
  • Mary Masterson
 Open Access
U1_9783737015578.jpg
Empirische Unterrichtsforschung in DaFZ
  • Sylwia Adamczak-Krysztofowicz  (Hg.),
  • Luiza Ciepielewska-Kaczmarek  (Hg.),
  • Sabine Jentges  (Hg.),
  • Eva Knopp  (Hg.),
  • Milica Lazovic  (Hg.),
  • Kathrin Siebold  (Hg.)
 Open Access
U1_9783737013789.jpg
Wissenschaften und ihr Dialog
  • Magdalena Pieklarz-Thien  (Hg.),
  • Sebastian Chudak  (Hg.)