Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-31153-0.jpg
   

Macht, Medien und Materialität in der Moderne

Aufsätze zur Kulturgeschichte des Sozialen im langen 20. Jahrhundert

ca. 100,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erscheint im September 2024

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 400 Seiten, mit einigen z.T. farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-525-31153-0
Vandenhoeck & Ruprecht, 1. Auflage 2024
Dieser Band enthält 19 Aufsätze von Jakob Tanner, welche Dynamiken und Widersprüche moderner... mehr
Macht, Medien und Materialität in der Moderne
Dieser Band enthält 19 Aufsätze von Jakob Tanner, welche Dynamiken und Widersprüche moderner Gesellschaften im langen 20. Jahrhundert aus unterschiedlichen Perspektiven erhellen. Ein thematischer Schwerpunkt befasst sich dabei mit Transformationen des Kapitalismus und mit dem Funktionsmodus von Märkten. Fragestellungen der historischen Anthropologie werden in den beiden Themenkomplexen „Konsum und Ernährung“ sowie „Körper, Physiologie, Emotionen“ aufgegriffen. Ein weiteres Hauptaugenmerk ist die Schweiz, deren transnational verflochtene Volkswirtschaft das territorial kleine Staatswesen mit globalen und europäischen Problemlagen konfrontiert. Der abschließende Schwerpunkt „Trends und Umbrüche“ wirft Streiflichter auf spektakuläre Episoden, turbulente Deutungskämpfe und unmerkliche Standardisierungsvorgänge. In allen Beiträgen geht es um eine Kulturgeschichte des Sozialen, welche die Machtstrukturen und die Medienensembles der ambivalenten Moderne auslotet und dabei die materielle Kultur sowie die Körperlichkeit der Menschen im Blick hat.
Kundenbewertungen für "Macht, Medien und Materialität in der Moderne"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Jakob Tanner
    • Jakob Tanner war von 1997 bis 2015 Professor für die Geschichte der Neuzeit an der Universität Zürich. Er publiziert zur Geschichte der Schweiz im europäischen Kontext, zur Wissenschafts-, Ernährungs-, Medizin-, Drogen- sowie Körpergeschichte. Er ist Ehrendoktor der Kultur- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern, Ehrenmitglied des Schweizerischen Sozialarchivs Zürich sowie Ehrenmitglied der Schweizerischen Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften.
      mehr...
Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft. Zur gesamten Reihe
978-3-205-21690-2.jpg
ca. 55,00 €
978-3-412-53142-3.jpg
Appropriation as Practice of Memory
  • Dimiter Daphinoff  (Hg.),
  • Franziska Metzger  (Hg.)
ca. 60,00 €
978-3-525-30265-1.jpg
ab ca. 69,00 €
978-3-525-50094-1.jpg
ca. 49,00 €
978-3-525-50096-5.jpg
Von der Physikotheologie zum Vitalismus?
  • Thomas Ruhland  (Hg.),
  • Friedemann Stengel  (Hg.)
ca. 120,00 €
978-3-525-50085-9.jpg
Wellbeing in Early Modern Christianity
  • Karla Boersma  (Hg.),
  • Herman J. Selderhuis  (Hg.)
ca. 130,00 €
Karl Barth
Karl Barth
  • Michael Weinrich
ca. 25,00 €
978-3-525-50503-8.jpg
Die dunklen Seiten Gottes
  • Walter Dietrich,
  • Christian Link
29,00 €
NEU
978-3-525-36395-9.jpg
Ironie und Urteil
  • Carlotta Voß
100,00 €
978-3-412-52796-9.jpg
Die „Bonner Republik“ in Zeitzeugengesprächen
  • Alexander Olenik  (Hg.),
  • Helmut Rönz  (Hg.),
  • Keywan Klaus Münster  (Hg.)
ca. 29,00 €
978-3-412-52694-8.jpg
Generation im Aufbruch
  • Christof Dipper  (Hg.),
  • Heinz Duchhardt  (Hg.)
59,00 €
NEU
U1_9783847016854.jpg
Ledas Federlesen
  • Benedikt Bauer  (Hg.),
  • Anna-Katharina Höpflinger  (Hg.)
40,00 €
978-3-412-50391-8.jpg
Freiheit
  • Gregor Vogt-Spira  (Hg.),
  • Mirko Breitenstein  (Hg.),
  • Gert Melville  (Hg.)
45,00 €
U1_9783847015482.jpg
50,00 €
U1_9783847015154.jpg
Illustrierte Kriegspost
  • Claudia Junk  (Hg.),
  • Thomas F. Schneider  (Hg.)
45,00 €
978-3-525-30610-9.jpg
Zerbrechliche Stabilität
  • Paul Nolte  (Hg.),
  • Martina Steber  (Hg.)
ca. 50,00 €
 Open Access
U1_9783737012485.jpg
Revolutionary Biographies in the 19th and 20th...
  • Sandra Dahlke  (Hg.),
  • Nikolaus Katzer  (Hg.),
  • Denis Sdvizhkov  (Hg.)