Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-953-6.jpg

Ludwig Daser (1526–1589) – Grenzgänger zwischen den Traditionen

Leben und Werk eines süddeutschen Messenkomponisten im 16. Jahrhundert zwischen Reformation und Gegenreformation

ca. 70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2022

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 550 Seiten
ISBN: 978-3-89971-953-6
V&R unipress, 1. Auflage, 2023
Ludwig Daser (1526–1589), predecessor of his famous contemporary Orlando di Lasso (1532–1594) is... mehr
Ludwig Daser (1526–1589) – Grenzgänger zwischen den Traditionen
Ludwig Daser (1526–1589), predecessor of his famous contemporary Orlando di Lasso (1532–1594) is a notoriously underrated figure among the chapel masters and composers of the Munich court chapel in the 16th century, and unjustly forgotten by researchers and the public alike. Sixty years after the publication of the last scholarly monography on Daser’s life and works, this study provides a research update, using modern research methods, on his life and his composition of masses. The study testifies to the necessity of a fundamental re-evaluation of his accomplishments in the history of composition of sacred music in the House of Wittelsbach. It also presents the musical kaleidoscope of the 22 ordinaries that Daser set to music, which are published here in full for the first time and made accessible in the form of detailed critical analyses.
Kundenbewertungen für "Ludwig Daser (1526–1589) – Grenzgänger zwischen den Traditionen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Daniel Glowotz
    • Dr. Daniel Glowotz ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Teilprojekt »Formen symbolischer Kommunikation in der Messvertonung des 15. bis 17. Jahrhunderts« des Sonderforschungsbereichs »Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme vom Mittelalter bis zur Französischen Revolution« der Universität Münster.
      mehr...