Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Dynamiken des Liminalen

Dynamiken des Liminalen

(Diskurs)linguistische Annäherungen an das Phänomen Grenze

ca. 50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2022

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 274 Seiten, mit 19 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1522-9
V&R unipress, 1. Auflage 2022
Grenze kann heutzutage als ein komplexes, dynamisches und vieldimensionales Phänomen betrachtet... mehr
Dynamiken des Liminalen

Grenze kann heutzutage als ein komplexes, dynamisches und vieldimensionales Phänomen betrachtet werden, das ständigen Änderungen unterliegt. Es findet auch im Bereich der Wissenschaft – hier in der Sprachwissenschaft – seine Anwendung, was die im vorliegenden Band gesammelten Beiträge bezeugen, in denen das Konzept ›Grenze‹ aus vielen linguistischen Blickwinkeln thematisiert wird. Im Sammelband befinden sich Beiträge zu den linguistischen Annäherungen an das Phänomen ›Grenze‹ in der Literatur. Es werden auch textuelle, diskursive und terminologische Grenzziehungen thematisiert sowie kommunikative Aspekte des Phänomens ›Grenze‹ angesprochen. Überdies werden Aspekte der Grenze(n) im Kontext des heutzutage immer aktueller werdenden Flüchtlingsdiskurses erörtert sowie deren fachdidaktische Perspektiven im Kontext der Vorschläge für Didaktisierung der Literatur.

Today, border can be seen as a complex, dynamic and multidimensional phenomenon that is subject to constant change. It also finds its application in the field of science – here in linguistics – as witnessed by the contributions collected in the present volume, in which the concept of border is addressed from many linguistic angles. The anthology includes contributions on linguistic approaches to the phenomenon of border in literature. Textual, discursive and terminological demarcations are also addressed, as well as communicative aspects of the phenomenon of border. Furthermore, aspects of border(s) are discussed in the context of the refugee discourse, which is becoming more and more topical today, as well as their subject-didactic perspectives in the context of proposals for didacticising literature.

Kundenbewertungen für "Dynamiken des Liminalen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Mariusz Jakosz (Hg.)
    • Univ.-Prof. Dr. Mariusz Jakosz arbeitet am Institut für Sprachwissenschaft (Fachrichtung: Germanische Philologie) der Schlesischen Universität Katowice, Polen. Er forscht zum Bewerten, zu Stereotypen und Vorurteilen, Politolinguistik, Phraseologie sowie zum frühen Fremdsprachenlernen.
      mehr...
Andersheit – Fremdheit – Ungleichheit Zur gesamten Reihe
NEU
U1_9783847014966.jpg
Unter dem Signum der Grenze
  • Nina Nowara-Matusik  (Hg.)
40,00 €
Im Zeichen der Kontrastivität
Im Zeichen der Kontrastivität
  • Anna Hanus  (Hg.),
  • Iwona Szwed  (Hg.)
ca. 35,00 €
NEU
U1_9783847014942.jpg
Caring for Cultural Studies
  • Alexandra Ganser  (Hg.),
  • Elisabeth Lechner  (Hg.),
  • Barbara Maly-Bowie  (Hg.),
  • Eva Maria Schörgenhuber  (Hg.)
40,00 €
Georgius Gemnicensis: Ephemeris sive Diarium peregrinationis transmarinae
Georgius Gemnicensis: Ephemeris sive Diarium...
  • Hermann Niedermayr  (Hg.),
  • Gerhard Frener  (Hg.)
ca. 250,00 €
Corona-Pandemie: Diverse Zugänge zu einem aktuellen Superdiskurs
Corona-Pandemie: Diverse Zugänge zu einem...
  • Mariusz Jakosz  (Hg.),
  • Marcelina Kalasznik  (Hg.)
ca. 65,00 €
NEU
U1_9783847014836.jpg
Menschen als Hassobjekte
  • Arletta Szmorhun  (Hg.),
  • Paweł Zimniak  (Hg.)
50,00 €
978-3-8471-1435-2.jpg
Frauen erzählen Geschichte
  • Aneta Jachimowicz  (Hg.)
45,00 €
 Open Access
Wissenschaften und ihr Dialog
Wissenschaften und ihr Dialog
  • Magdalena Pieklarz-Thien  (Hg.),
  • Sebastian Chudak  (Hg.)
U1_9783847012399.jpg
Literatur und Kultur zwischen West und Ost
  • Artur Dariusz Kubacki  (Hg.),
  • Isabel Röskau-Rydel  (Hg.)
40,00 €